Tagesaktuelles aus der Kunststoff-Industrie

Ensinger: Halbzeugspezialist mit neuer Prepreg-Anlage

Am bayerischen Standort Cham hat der Halbzeugspezialist Ensinger (Nufringen; www.ensingerplastics.com) eine neue Anlage zur Herstellung von thermoplastischen Prepregs in Betrieb genommen. Zu Investition und Kapazität machte ein Unternehmenssprecher keine Angaben.

Die Composites-Materialien, die Ensinger auf der neuen Anlage herstellt, umfassen Prepregs, Organobleche, formgepresste Composites-Platten aus diversen Werkstoffkombinationen sowie sogenannte Semipregs („Tecatec CP“) – also textile Halbzeuge aus Kohlenstofffaser- oder Glasfasergewebe mit Thermoplast-Beschichtung. Ebenfalls neu im Portfolio sind thermoplastische Prepreg-Materialien („Tecatec IP“).