Tagesaktuelles aus der Kunststoff-Industrie

Forschungsprojekt: Recycling von Mehrschichtverpackungen für hochwertige PA-Rezyklate

Das Kunststofftechnologiezentrum Aimplas (Valencia / Spanien; www.aimplas.net) leitet ein Projekt zur Entwicklung neuer Recyclingverfahren für PA-Werkstoffe. Ziel ist es, Polyamide aus mehrschichtigen Verpackungsabfällen zu gewinnen und die Qualität des wiedergewonnenen PA-Materials zu verbessern, um daraus neue hochwertige Produkte herzustellen.

Das unter „Recipam” laufende und von der Valencian Innovation Agency (AVI, Alicante / Spain; www.innoavi.es) finanzierte Forschungsprojekt setzt sowohl auf verbesserte Trennmethoden von mehrschichtigen Kunststoff-Verpackungsfolien als auch auf eine bessere Aufbereitung mittels mechanischem Recycling und Pyrolyse-Verfahren. Beinhaltet sind Prozesse zur Delaminierung und Abtrennung des PA sowie zur Kompatibilisierung, damit das gewonnene RE PA zusammen mit anderen Kunststoffen zu Compounds mit ausreichender Qualität verarbeitet werden kann. Das übergeordnete Ziel von Recipam ist die Schaffung eines Recyclingsystems für Mehrschichtverpackungen in Zusammenarbeit mit der gesamten Wertschöpfungskette.