Tagesaktuelles aus der Kunststoff-Industrie

GKV/TecPart: Einreichungen für „Innovationspreis 2019″ bis Mitte Juli möglich

Noch bis zum 12. Juli 2019 können Unternehmen mit ihren Produkten am „Innovationspreis” des Verbands Technische Kunststoff-Produkte e.V. (GKV/TecPart, Frankfurt am Main; www.tecpart.de) teilnehmen. Die Gewinner werden am ersten Tag der Kunststoffmesse „K” (www.k-online.de) in Düsseldorf bekanntgegeben.

Die siebenköpfige Jury prämiert „herausragende konstruktive, fertigungstechnische und kunststoffgerechte Lösungen” aus den Kategorien Spritzgießen und Thermoformen. „Neben dem Ziel, mit der Prämierung die Bedeutung und Funktion der meist technischen Teile, die oftmals innerhalb komplexer Baugruppen als einzelnes Teil oder System ,unsichtbar´ bleiben, herauszustellen, ist besonders der Werbeeffekt und Imagegewinn für die Gewinner ein maßgebliches Asset des GKV/TecPart-Innovationspreises“, erläutert Michael Weigelt, Geschäftsführer von GKV/TecPart die Idee des seit 1974 verliehenen Innovationspreises.