Tagesaktuelles aus der Kunststoff-Industrie

Grammer: Pkw-Sparte gründet China-JV für Innenraumkomponenten

Mit der FAW-Zuliefergruppe Changchun FAWSN (Changchun / China; www.fawsn.com.cn) hat der Automobilzulieferer Grammer (Amberg; www.grammer.com) am 5. November 2019 ein 50:50-Gemeinschaftsunternehmen gegründet. Die Grammer FAWSN Vehicle Parts soll Pkw-Innenraumkomponenten wie Mittelkonsolen und Bediensysteme für neue Aufträge entwickeln und produzieren. Vorgesehen ist nach Angaben eines Sprechers, die Fertigung im bestehenden Automotive-Werk in Changchun unterzubringen. Details zu einem “eventuell erforderlichen” Ausbau bei der Grammer Interior (Changchun) sowie Investitionen nannte er auf Nachfrage jedoch nicht.

Damit reiht sich Grammer ein in die Riege der JV-Partner von FAWSN, zu denen in Changchun unter anderen Bosch, Lear und Tenneco gehören.