Tagesaktuelles aus der Kunststoff-Industrie

IAA: München hat den Zuschlag für die Automobilmesse

Die Internationale Automobilausstellung „IAA Pkw” – seit fast 70 Jahren felsenfest mit Frankfurt verbunden – wird künftig in München ausgerichtet. Das hat der Verband der Automobilindustrie (VDA, Berlin; www.vda.de) am 3. März 2020 entschieden. In den kommenden Wochen sollen die Details für die „Munich Mobility Show” ausgehandelt werden. Die bayrische Landeshauptstadt setzte sich damit gegen die beiden anderen Bewerber der zweiten Runde durch – Berlin und Hamburg waren bis zuletzt mit im Rennen gewesen.

München plant nach eigener Aussage bereits für die Jahre 2021 und 2023, der Termin soll jeweils Anfang September sein. Ganz so sehr will sich der VDA aber offenbar nicht festlegen, dort spricht man erst einmal über 2021 und auch der genaue Termin ist noch nicht ausgemacht. Ob es einen längerfristigen Vertrag über die Messe im nächsten Jahr hinaus geben wird, ist Gegenstand der kommenden Verhandlungen.