Tagesaktuelles aus der Kunststoff-Industrie

„Iran Plast”: Kunststoffmesse in Teheran wird verschoben

Die 14. Ausgabe der Kunststoffmesse „Iran Plast” (www.iranplast.ir) in Teheran, die ursprünglich vom 20. bis 23. September 2020 stattfinden sollte, wurde wegen der Coronavirus-Pandemie verschoben. Neuer Termin ist der 29. Oktober bis 1. November 2020. Austragungsort ist wie gehabt das „Tehran Permanent International”-Messegelände. Nach Angaben des Veranstalters haben sich zu der jährlich stattfindenden Iran Plast diesmal rund 1.000 nationale und internationale Aussteller angemeldet.

Iran ist das Zentrum der Corona-Pandemie im Nahen und Mittleren Osten. Neben massiven wirtschaftlichen Folgen bahnt sich aufgrund der starken Covid-19-Ausbreitung eine humanitäre Katastrophe im Land an.