Tagesaktuelles aus der Kunststoff-Industrie

Logistik: Neue Lkw-Maut in Tschechien

Tschechien hat zum 1. Dezember ein neues, satellitengestütztes System zur Erfassung der Autobahn-Maut für Lastwagen eingeführt. Die Betreiberfirma Czechtoll warnte im Zuge dessen vor langen Warteschlangen an Verkaufsstellen für das neue Bordgerät, da rund 145.000 Lkw und Reisebusse noch nicht registriert seien. Anders als befürchtet, kommt es bislang nicht zu langen Staus an den Grenzübergängen nach Tschechien.

Die neue Lkw-Maut ersetzt das alte Mikrowellensystem. Wer ohne das neue Bordgerät unterwegs ist, dem droht ein Bußgeld von umgerechnet knapp 4.000 EUR. Die Lkw-Maut gilt für alle Fahrzeuge mit einem Zulassungsgewicht von mehr als 3,5 t. Ab Jahresanfang 2020 wird sie auf rund 900 km Landstraße ausgeweitet.