Tagesaktuelles aus der Kunststoff-Industrie

Neveon: Kompetenzzentrum für PUR-Formschaumteile

Im osttschechischen Valašské Mezirící nahe Ostrava hat der PUR-Verarbeiter Neveon (Kremsmünster / Österreich; www.neveon.com) ein Gebäude mit 18.000 m² Produktionsfläche sowie das dazugehörige Areal mit insgesamt 52.000 m² erworben. An dem Standort im Dreiländereck von Polen, Tschechien und der Slowakei soll künftig das Kompetenzzentrum für Formschaumteile des Unternehmens entstehen.

Dafür werden Anlagen installiert und Kapazitäten aufgestockt, die Investitionssumme wollte Neveon jedoch nicht nennen. Im Vollausbau werde das Zentrum voraussichtlich eine dreistellige Zahl von Beschäftigten erhalten, sagte eine Sprecherin auf Nachfrage. Zum Produktportfolio des Werks sollen akustisch und thermisch isolierende Produkte vornehmlich für den Automobilbereich „Mobility“ gehören.