Tagesaktuelles aus der Kunststoff-Industrie

Reagens: Zukauf in den USA stärkt Geschäft mit Antioxidantien

In den USA erwirbt Reagens (San Giorgio di Piano / Italien; www.reagens-group.com) das Thioester-Geschäft von Evans Chemetics (Teaneck, New Jersey / USA), das die Aktivitäten um Antioxidantien der Marke „Evanstab“ umfasst. Gemäß der Kaufvereinbarung wird Reagens die benötigten Thioester-Produkte für eine Übergangszeit aus dem Evans-Werk in Waterloo beziehen, wie der italienische Additivhersteller mitteilt. Während dieser Phase werde Reagens USA in zusätzliche Produktionskapazitäten am texanischen Standort Pasadena investieren, um die erforderlichen Produkte auf lange Sicht selber herzustellen.

Evans Chemetics ist eine Tochtereinheit von Bruno Bock Chemische Fabrik (Marschacht; www.thiochem.com). Das „Evanstab“-Portfolio setzt sich aus Derivaten der Thioglykolsäure, der Mercaptopropionsäure und der Thiodipropionsäure zusammen. Ester der Thiodipropionsäure kommen in der Regel als sekundäre Antioxidantien zum Einsatz, während Ester der Thioglykolsäure oder Mercaptopropionsäure für die Herstellung von Zinn-Schwefel-Hitzestabilisatoren eingesetzt werden.