Tagesaktuelles aus der Kunststoff-Industrie

Salamander: Profilhersteller errichtet Logistikzentrum in Polen

Am polnischen Produktionsstandort Wloclawek baut Salamander Industrie-Produkte (Türkheim; www.sip-windows.com) ein Logistikzentrum. Auf dem 4,7 ha großen Werksgelände entsteht zunächst ein 13.500 m² großer Neubau, wie der Hersteller von Fenster- und Türprofilen aus PVC mitteilt. Im Endausbau soll das neue Logistikzentrum eine Gesamtfläche von mehr als 30.000 m² aufweisen.

Durch den Ausbau kann Salamander an dem polnischen Standort – neben dem Hauptsitz in Türkheim die wichtigste Produktionsstätte des Unternehmens – künftig bis zu 60 Lkw am Tag abwickeln und Kunden somit schneller beliefern. Erste Bereiche der neuen Halle sollen bereits Ende September in Betrieb genommen werden, die endgültige Fertigstellung ist für Ende 2022 vorgesehen. Die Investitionskosten belaufen sich auf mehr als 12 Mio EUR, es entstehen 25 neue Stellen.