Branchen-News: Polymerpreise

PUR-Rohstoffe: Anzeichen von Hamsterkäufen treiben Isocyanatpreise

Im März war die Situation bei PUR-Schäumen insgesamt noch weitgehend unbeeinflusst von den Entwicklungen um die Coronavirus-Pandemie. MDI polymer war vergleichsweise gut nachgefragt, was im Einklang mit leichten Engpässen durch Wartungen und Drosselung…

Covestro: Höhere Preise für PC und PC-Blends

Ab dem 1. April 2020 verlangt Covestro (Leverkusen; www.covestro.com) in der Verkaufsregion Europa, Afrika und Nahost höhere Preise für Polycarbonat und PC-Blends.Für PC („Makrolon“), PC/ABS („Bayblend“) und PC/PBT („Makroblend“) kündigte das Unternehm…

China: Coronavirus lähmt den Markt für technische Thermoplaste

Die weitere Verbreitung des Coronavirus im Februar 2020 hat die chinesische Kunststoffindustrie massiv in Mitleidenschaft gezogen. Zur geschwächten Nachfrage gesellten sich logistische Probleme. Die Durchschnittspreise für die technischen Kunststoffe A…

Standard-Regranulate: Rezyklatnotierungen geben Boden preis

Im März gaben PE-Rezyklate teils deutlich nach, zu stark war der Druck der günstigen Primärware. Die Recyclingunternehmen waren erneut zu Zugeständnissen gezwungen. Sortenreinere Qualitäten waren in einigen Fällen weniger stark betroffen. Mit wenigen A…

Technische Regranulate: Im März vorerst nur einzelne Abschläge

Es ist wohl so etwas wie ein Lüftlein vor dem Sturm: Die Notierungen der technischen Regranulate blieben im März 2020 größtenteils stabil, nur bei RE PA 6 GF und RE PC natur gaben die Preise nach. Bei den übrigen Sorten schützten entweder der Preisabst…

BASF: Aufschläge für PUR- und Polyesterharz-Zwischenprodukte

Mit sofortiger Wirkung erhöht BASF (D-67056 Ludwigshafen; www.basf.de) in Europa die Preise für die Zwischenprodukte 1,6-Hexandiol (HDO) und Neopentylglykol (NPG). Die Aufschläge betragen 150 EUR/t für HDO sowie 100 EUR/t für NPG. Die Chemikalien werde…

China: Nachfrage nach Standard-Thermoplasten bricht ein

Die Coronavirus-Epidemie hat die chinesischen Polymermärkte im Februar 2020 massiv getroffen. Die Preise für Standard-Thermoplaste sind durch die Bank gesunken. Die Regierung in Beijing verlängerte die chinesischen Neujahrsfeiertage bis in den Februar …

Ashland: Butandiol-Preiserhöhung in Europa

Ebenso wie zuvor Wettbewerber BASF (Ludwigshafen; www.basf.de) plant der US-Harzerzeuger Ashland (Dublin, Ohio / USA; www.ashland.com) Preiserhöhungen für 1,4-Butandiol (BDO) und dessen Derivate. In Europa sowie in Nord- und Südamerika soll BDO zum 1. …

Nordamerika: PE-Preise im Februar auf niedrigem Niveau seitwärts

Der Rollover dominierte die nordamerikanischen Märkte für Thermoplaste im Februar 2020. Bei den Polyolefinen ist das Preisniveau inzwischen so niedrig, dass weitere Abschläge kaum durchsetzbar waren. Für Polypropylen-Homopolymere wurden sogar leichte A…

Russland: Mehrzahl der Polymere weiter im Abwärtstrend

Die russischen Preise für Standard-Thermoplaste bewegten sich im Februar uneinheitlich. Während Polyethylen-Folientypen und Polypropylen-Spritzgießqualitäten leicht aufwärts tendierten, gaben die Notierungen für die Mehrzahl der PE-Materialien, Polysty…

Standard-Thermoplaste: Notierungen geben breitflächig nach

Die Preise der meisten Standard-Thermoplaste tendierten Anfang März im Windschatten der Vorprodukte nach unten. Gegen den allgemeinen Trend stemmte sich einzig PVC, wo Produktionslimitierungen und ein erhöhter Absatz hier und da sogar geringfügige Anhe…

BASF: Butandiol-Derivate und PBT sollen teurer werden

Mit sofortiger Wirkung erhöht BASF (Ludwigshafen; www.basf.de) in Europa die Preise für 1,4-Butandiol (BDO) und dessen Derivate – unter anderem auch das technische Polyester Polybutylentherephthalat (PBT). Gründe für die Anhebung nannte der Konzern zun…

Composites: Styrol-Höhenflug treibt nun auch Harze nach oben

Die Fortsetzung des Aufwärtstrends bei Styrol im Februar schob mit der üblichen Verzögerung nun auch die mittelreaktiven Orthoharze recht deutlich aufwärts. Der Auftrieb erreichte auch die normalerweise eher resistenten Großabnehmer. Die Nachfrage…

Trinseo: Niedrigere Preise für Polystyrol

Im März 2020 senkt Trinseo (Europa: Horgen / Schweiz; www.trinseo.com) die Preise für Polystyrol. Für PS-GP („Styron“) und PS-HI („Styron“, „Styron A-Tech” und „Styron X-Tech”) verkündete das Unternehmen Abschläge von 65 EUR/t.Im März 2020 sackte der S…

Ineos Styrolution: Abschläge für Polystyrol und ABS

Mit sofortiger Wirkung setzt das in Rolle / Schweiz ansässige PS-Geschäft von Ineos Styrolution (Frankfurt; www.ineos-styrolution.com) den Bruttomarktpreis für PS-GP um 75 EUR/t herab. Das Premium zum schlagfesten Material wird wie in den Vormonat…