Technologie-News: Blasformtechnik

Nur 15 min sind für einen Formwechsel nötig. Grund ist das neue magnetische Form-Schnellwechselsystem, das auf der K gezeigt wird. (Foto: Bekum)
Bekum: Schneller Formwechsel beim Blasformen

Mit seiner Maschinenstudie Concept 808 möchte Bekum auf der K 2019 die Zukunft der Extrusionsblasformmaschinen einläuten. Schon auf den ersten Blick falle die Maschine durch ihr modernes Design der Maschinenverkleidung … Mehr >

KHS: PET-Konzepte mit Fokus auf Circular Economy

KHS stellt auf der K 2019 ein neues PET-Konzept am Beispiel einer Saftflasche vor. Diese vereint einzelne umweltschonende Verpackungslösungen in einem Behälter und unterstützt damit den Gedanken der Circular Economy, … Mehr >

Im Technikum in Dormagen steht eine neue Extrusionsblasformmaschine KBS20-SB von Kautex. (Foto: Lanxess)
Lanxess: Blasformaktivitäten erweitert

Lanxess wird auf der K 2019 neue Compounds zum Blasformen von Bauteilen für das Luftmanagement von aufgeladenen Verbrennungsmotoren sowie von Linern für wasserstoff- und erdgasbetriebene Fahrzeuge vorstellen. „Wir haben in … Mehr >

Bereits seit längerem setzt die Eckes-Granini Group GmbH die FreshSafe-PET-Technologie bei der Flaschenverarbeitung ein. (Foto: Eckes-Granini Group GmbH)
KHS: Glasbeschichtete PET-Flaschen voll recycelbar

Vorfahrt für vollständig recycelbare PET-Flaschen: Mit Inkrafttreten des deutschen Verpackungsgesetzes am 1. Januar 2019 schafft der Gesetzgeber verbindliche Regeln, um Recyclingquoten zu erhöhen. Dabei belastet die Novelle schwer recycelbare Verpackungen … Mehr >

Das Berliner Start-up Share bietet als erster Getränkehersteller in Deutschland sein Wasser in PET-Flaschen aus 100 % Rezyklat an. (Foto: Share/Victor Strasse)
KHS: PET-Flasche komplett aus Rezyklat

Das Berliner Start-up Share bietet als erster Getränkehersteller in Deutschland sein Wasser in PET-Flaschen aus 100 % Rezyklat an. Die KHS-Gruppe, Dortmund, unterstützte das Unternehmen mit ihrem Know-how aus dem … Mehr >

MuCell geschäumter IML-Joghurtbecher mit 0,25 mm Wanddicke. (Foto: Trexel)
Trexel: Schäumen für Dünnwandverpackungen und Blasformteile

Physikalisch geschäumte Dünnwandverpackungen, die Erweiterung des Produktportfolios durch chemische Treibmittel und geschäumte Blasform-Bauteile stehen für die aktuellen Entwicklungstrends bei Trexel, Siegen. Dabei nutzt das Unternehmen seine langjährige Erfahrung im physikalischen … Mehr >

Ingo Hackler, Leiter der Abteilung 24/7 HelpDesk, Remote Diagnostic Service und Serviceverträge. (Foto: KHS)
KHS: Schnelle Problemlösung und Ersatzteillieferung

Sieben Tage die Woche rund um die Uhr Unterstützung bei der Problemlösung: Der Hersteller von Abfüll- und Verpackungsanlagen KHS, Dortmund, hat den weltweiten Service seiner 24-Stunden-Hotline effizienter gestaltet. Für zügige … Mehr >

Auf einer KBB40D werden zur NPE 600-ml-Flachovalflaschen für den Kosmetikbereich hergestellt. (Foto: Kautex)
Kautex: Flaschenproduktion live auf der NPE

Zur NPE 2015 begann mit einer Live-Präsentation der ersten vollelektrischen KBB-Maschine für den amerikanischen Markt in Nordamerika die Erfolgsgeschichte der innovativen Baureihe. Auch in diesem Jahr stellt Kautex Maschinenbau, Bonn, … Mehr >

Mit dem FreshSafe-PET-Beschichtungsverfahren lassen sich auch sensible Produkte in transparente Kunststoffverpackungen abfüllen. (Foto: KHS-Gruppe)
KHS: Erweitertes PET-Verpackungsportfolio

Leichte Single-Serve-Formate, Weithals- und ovale Verpackungslösungen sowie kompakte und leistungsstarke Maschinen – die KHS-Gruppe präsentiert ihr erweitertes PET-Portfolio auf der NPE Plastics Show Anfang Mai in Orlando. „Es lässt sich … Mehr >

Hochtransparenter PC-Behälter mit Griff auf Förderband zur gerichteten Artikelausgabe. (Foto: Bekum)
Bekum: Blasformbaureihe für PC-Wasserflaschen

Bis heute ist Polycarbonat das am meisten verwandte Material bei der Wasserflaschen-Herstellung für Gebinde über 10 Liter. Dies liegt an den hohen mechanischen Material-Eigenschaften zur Artikelstabilität, der Reinigungstauglichkeit und der … Mehr >

1 2 3 4