Technologie-News: Elastomere

Elektrisch leitfähige TPE eröffnen neue Möglichkeiten hinsichtlich Haptik, Funktionalität und Design für moderne Anwendungen. (Foto: Kraiburg TPE)
Kraiburg TPE: Elektrisch leitfähige TPEs

Kraiburg TPE, Waldkraiburg, bietet jetzt innerhalb des Thermolast-K-Portfolios elektrisch leitfähige TPEs mit Haftung zu Polyolefinen oder Polyamiden. Anwendungen wie Sensoren für den Automobilbereich, elektrostatisch ableitende Komponenten oder intelligente Textilien für … Mehr >

Actega DS: TPEs für Kanülen-Schutzkappen

Während der Korpus medizinischer Einwegspritzen üblicherweise aus den Kunststoffen PP oder COC besteht, basieren die Dichtungen und Schutzkappen auf Gummi, Kautschuk, Silikon oder TPE. Für den Einsatz von TPEs spricht … Mehr >

Hexpol hat ein Portfolio von Wire-&-Cable-Compounds auf den Markt gebracht, die auf Hochleistungsmaterialien wie VMQ, modernen Kautschuktechnologien, Additiven und TPEs basieren. (Foto: Hexpol)
Hexpol: Materialportfolio für Strom- und Kommunikationskabel

Der Compoundeur Hexpol, Malmö (Schweden), hat sein Know-how in verschiedenen Produktbereichen und Technologien zusammengeführt, um ein umfassendes Portfolio an Wire-&-Cable-Compounds auf den Markt zu bringen. Basierend auf Hochleistungsmaterialien wie VMQ, … Mehr >

Weich und elastisch: USB-Buchsenschutz aus TPE für das Beatmungsgerät Osiris. (Foto: Air Liquide Medical Systems)
Kraiburg TPE: Flexible Schutzhülle für USB-Buchse

In enger Zusammenarbeit mit Kraiburg TPE, Waldkraiburg, hat das auf medizinische Komponenten spezialisierte französische Unternehmen Nextis eine frei bewegliche Hülle zum Schutz des USB-Anschlusses von Beatmungsgeräten gegen Staub und Spritzwasser … Mehr >

3D-gedruckter Prototyp einer Kabeltülle zur Herstellung im Spritzgießverfahren. Sowohl der Spritzgießprozess als auch die mechanische Auslegung des Bauteils kann mit der Simulation unterstützt werden. (Abb.: BASF)
BASF: Bauteilsimulation jetzt auch für Elastomere

Die BASF, Ludwigshafen, erweitert die Anwendungspalette ihres Simulationstools Ultrasim: Ab sofort bewertet das CAE-Werkzeug auch Bauteilkonzepte auf Elastomer-Basis, insbesondere dem thermoplastischen Polyurethan Elastollan der von BASF. Die Simulation deckt dabei … Mehr >

Hexpol TPE: Sortiment an biobasierten TPEs erweitert

Hexpol TPE, Malmö (Schweden), hat weitere Materialen zu ihrer Serie biobasierter TPE-Compounds Dryflex Green hinzugefügt. Die Serie umfasst nun Materialien auf der Basis von Styrol-Block-Copolymeren (TPS) und Thermoplastischen Polyolefinen (TPO) … Mehr >

Die Serie HC 3810 erweitert das Spezial-TPE-Portfolio Versaflex für Anwendungen im Medizinbereich. (Foto: Avient)
Avient: Medizinische TPEs ohne tierische Bestandteile

Avient Corporation, Cleveland (Ohio/USA), hat in sein Portfolio der TPEs Versaflex acht neue Typen für medizinische Anwendungen aufgenommen. Die spritzgießfähige Serie Versaflex HC 3810 ist ohne tierische Bestandteile formuliert und … Mehr >

Das hautverträgliche Elektronikgehäuse mit Soft-Touch-Oberfläche wird aus einem nach Kundenwunsch eingefärbten, medizinkonformen TPE gefertigt. (Foto: Theranica)
Kraiburg TPE: Weich und hautverträglich

Das neuartige kabellose Wearable Nerivio aus dem Hause Theranica, Netanya (Israel), zur akuten Behandlung von Migräne mittels Neuromodulation ohne Einsatz von Medikamenten verfügt über ein Elektronikgehäuse aus Thermolast M, einem … Mehr >

Übersicht über das Produktportfolio von Mocom. (Abb.: Mocom)
Mocom: Compounds und Service unter neuem Namen

Das erst seit kurzem unter dem neuen Namen Mocom firmierende Compounding-Geschäft von Albis, Hamburg, nutzte in der letzten Woche die Gelegenheit, sich auf der digitalen PIAE vorzustellen. „Wir sind ein … Mehr >

Zu den Anwendungsbereichen gehören sichtbare Oberflächen im Automobilinnenraum. (Foto: Asahi Kasai)
Asahi Kasei: PP für mit Class-A Oberflächen

Asahi Kasei Plastics North America (APNA) hat mit SoForm ein neues Mitglied im Portfolio der Thermylene-Familie von chemisch gekoppeltem, glasfaserverstärktem Polypropylen auf den Markt gebracht. Das Material eignet sich insbesondere … Mehr >

Lagenaufbau der Folie Kraiburg LEP. (Abb.: Gummiwerk Kraiburg)
Gummiwerk Kraiburg: Erosionsschutz für Rotorblätter

Die Rotorblätter von Windkraftanlagen sind während ihres Einsatzes enormen Belastungen ausgesetzt. Insbesondere die Blattvorderkanten werden durch auftreffende Regentropfen sowie sonstige Partikel überproportional beansprucht. Mit Kraiburg LEP (Leading Edge Protection) hat … Mehr >

Multilayer aus CSM, CR und Polyestergewebe sind für Boote und Inseln in der Hochseerettung geeignet. (Foto: Tec-Joint)
Tec-Joint: Multilayer im Einsatz zur Lebensrettung

An leichte, aber sehr robuste Rettungsboote und Rettungsinseln werden höchste Anforderungen gestellt. Dies erforderte von der Tec-Joint AG, Altdorf (Schweiz), eine differenzierte Analyse der Rahmenbedingungen und es zeigte sich, dass … Mehr >

1 2 3 4 23