Technologie-News: Sonstige Verarbeitungstechnik

Die regelmäßige Wartung von Spritzgießmaschinen und Robotern hilft, unnötige Serviceeinsätze und zu hohe Wartungskosten zu vermeiden. (Foto: Engel)
Engel: Servicepakete zur individuellen Wartung

Mit sechs individuell konfigurierbaren Wartungspaketen unterstützt Engel, Schwertberg (Österreich), Anwender bei der Instandhaltung von Spritzgießmaschinen und Linearrobotern. Regelmäßig überprüfte und gepflegte Produktionsmittel sind die Voraussetzung, durchgehend und sicher zu produzieren. … Mehr >

Das Reinigungskonzentrat entfernt Thermoplastrückstände von Zylindern, Schnecken und Werkzeugen. (Foto: Völpker)
Völpker: Reinigungskonzentrat für Kunststoffverarbeitung

Mit Cevo-clean J-1819 hat die Völpker Spezialprodukte GmbH, Völpke, ein Reinigungskonzentrat für Extruder, Spritzgieß- und Blasformmaschinen sowie Heißkanalwerkzeuge auf den Markt gebracht. Die Wirkung beruht auf einem kombinierten chemisch-physikalischen Prinzip … Mehr >

Spritzgießen ist neben 3D-Druck und CNC-Bearbeitung einer der Protolabs-Fertigungsdienste. (Foto: Protolabs)
Protolabs: Automatisierte Projektverwaltung erweitert

Protolabs, Hersteller individuell gefertigter Prototypen und von Kleinserienteilen aus Feldkirchen bei München, hat eine neue E-Commerce-Plattform eingeführt. Als Reaktion auf den Bedarf an kürzeren Produktentwicklungszeiten, modernen Projektmanagement-Tools und zusätzlichen Optionen … Mehr >

Das Forschungsprojekt soll den Einsatz von Kunststoffen wie PE und PP in der additiven Fertigung forcieren. (Foto: Fraunhofer IMWS)
Fraunhofer IMWS: Besserer 3D-Druck mit teilkristallinen Polymeren

Bei der additiven Herstellung anspruchsvoller Kunststoffbauteile aus teilkristallinen Polymeren gibt es noch viele Einschränkungen. Ein Forschungskonsortium aus dem Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS, der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) … Mehr >

Geschwindigkeit-Streamlines im Reaktor und durch den Demonstrator. Die erste Variante (links) zeigt die Simulation ohne Prallblech, die zweite (rechts) mit Prallblech. (Abb.: KIMW)
KIMW: Maßgeschneiderte Simulationsmodelle

Die gemeinnützige KIMW Forschungs-GmbH, Lüdenscheid, nutzt Simulationssoftware, um zeit- und kosteneffizient neue Werkzeugkonzepte sowie Reaktorgeometrien und Bauteilchargierungen in der CVD-Beschichtungstechnik aufzubauen und zu verbessern. Um dabei mehrere physikalische Problemstellungen, die … Mehr >

Altair: Materialdatenbank für Simulation

Altair, Troy (Michigan/USA), hat mit Altair Material Data Center eine umfangreiche Werkstoffdatenbank für die Simulation erstellt. Diese verfügt über zahlreiche Daten und Datenverknüpfungen für Metalle, Kunststoffe und Verbundstoffe sowie über … Mehr >

v.l.: Prof. Dr. Martin Bastian (SKZ), Frank Burkhardt (KraussMaffei), Martin Würtele (KraussMaffei), Georg Schwalme (SKZ), Christian Deubel (SKZ), Anika Fuhrmann (SKZ). (Foto: SKZ)
SKZ/KraussMaffei: Digitale Vernetzung im Blick

KraussMaffei, München, und das SKZ, Würzburg, entwickeln gemeinsam digitale Lösungen für die Produktion in der Zukunft. Mit Unterstützung des Maschinenbauers installiert das SKZ eine digitalisierte und automatisierte Spritzgießzelle, um Unternehmen … Mehr >

Foba: Virtuelle Messe zur industriellen Rückverfolgung

Beim ersten „Virtual Manufacturing Day“ am 24. November 2020 werden Automatisierungslösungen für die industrielle Rückverfolgung virtuell zu erleben sein. Das vom Laser-Spezialisten Foba organisierte Event richtet sich an produzierende Industriebetriebe … Mehr >

Produktfamilie Polystone CubX: Verfügbar als die neue Variante G CubX (rechts), P CubX PG-UV stabilized white (zweite von rechts), die schwer entflammbare Variante PPs CubX (oben) und P CubX. (Fotos: Röchling)
Röchling: Behälterbaueinheiten mit PE-Deckplatte

Mit Polystone G CubX hat Röchling Engineering Plastics, Haren, jetzt erstmals eine Variante seiner Behälterbauplatte Polystone CubX mit Deckplatten aus PE100 RC entwickelt. Damit kommt Röchling dem Wunsch von Anwendern … Mehr >

Mit dem neuen Visualisierungselement OnlineChartHDA bekommt der Nutzer einen transparenten Einblick in das Verhalten seiner Maschine. (Foto: B&R)
B&R: Maschinenbetrieb wird transparenter

Historische Daten beliebiger Prozessvariablen lassen sich jetzt einfach in Maschinenvisualisierungen darstellen. Der Maschinenbediener kann die Prozessabläufe permanent überwachen und optimieren. Durch eine übersichtliche Darstellung werden Unregelmäßigkeiten im Betrieb so frühzeitig … Mehr >

1 2 3 4 60