Technologie-News: Software

Engel sim link macht es möglich, Simulationsdaten direkt in die Spritzgießmaschine zu übertragen und umgekehrt Messdatensätze aus der Maschinensteuerung in das Simulationsprogramm zu importieren. (Abb.: Engel)
Engel: Simulation und reale Welt vereint

Der Spritzgießmaschinenbauer Engel, Schwertberg (Österreich), will bei der weiteren Digitalisierung des Spritzgießprozesses in Zusammenarbeit mit Autodesk, München, neue Wege zu gehen. Ziel ist es, die Simulation und den realen Prozess … Mehr >

Der Marktplatz bündelt die digitalen Produkte, Dienstleistungen und domainspezifischen Plattformen unterschiedlicher Anbieter und verbindet die einzelnen Anwendungen miteinander. (Abb.: Engel)
Engel: Marktplatzlösung für die Kunststoffindustrie

Mit der Präsentation einer ersten Marktplatzlösung für die Kunststoffindustrie vollzog Engel, Schwertberg (Österreich), auf der K 2019 den nächsten Schritt in der digitalen Transformation. Die Vernetzung auf horizontaler Ebene eröffnet … Mehr >

Eine inhomogene Geschwindigkeitsverteilung innerhalb des Polymers führt zum Verzug des Extrudats. (Foto: Sigma)
Sigma: Erste Schritte in Extrusionssimulation
Dieser Anbieter stellt auf der K 2019 Düsseldorf in Halle 13 am Stand 13-B31 aus.Halle: 13
Stand: 13-B31

Die Temperaturverteilung im Extrusionswerkzeug sowie die Geometrie des Strömungskanals sind entscheidend für die Leistung eines Extrusionswerkzeuges und die Maßhaltigkeit des Extrudats. Aufbauend auf ihre Erfahrung in der thermischen und geometrischen … Mehr >

Siemens: Digitaler Zwilling einer Spritzgießmaschine
Dieser Anbieter stellt auf der K 2019 Düsseldorf in Halle 10 am Stand 10-A40 aus.Halle: 10
Stand: 10-A40

Durch die digitale Transformation sind innovative und produktivitätssteigernde Maschinenkonzepte möglich. Siemens Digital Industries, Nürnberg, zeigt auf der K 2019, wie die Kunststoffindustrie mit digitalen End-to-End-Lösungen das Potenzial von Industrie 4.0 … Mehr >

TIG: Von der Maschinenanbindung bis zur komplexen Parameteranalyse
Dieser Anbieter stellt auf der K 2019 Düsseldorf in Halle 15 am Stand 15-C58 aus.Halle: 15
Stand: 15-C58

Lösungen zu den Themen Digitalisierung und Industrie 4.0 sind für Kunststoffverarbeiter weltweit von entscheidender Bedeutung. Termintreue, Kostenreduzierung und Ressourcenoptimierung sind die laufenden Herausforderungen der Industrie. Die TIG Technische Informationssysteme GmbH, … Mehr >

Die Software erzeugt aus den Simulationsergebnissen eine VRML-Datei (Virtual Reality Modeling Language) für 3D-Drucker. (Abb.: Simcon)
Simcon: Prototypen aus dem 3D-Drucker

Mit dem Modul Unwarp der Simulationssoftware Cadmould 3D Version 11 von Simcon, Würselen, können Anwender jetzt Bauteile während der Entwicklung am 3D-Drucker drucken und so auch haptisch präzise beurteilen. Dafür … Mehr >

Vergleich der Entformungszeit in einer Simulation mit einem PP und dem Biocomposite-Material Aquacomp. (Abb.: Simcon)
Simcon: Biocomposites realitätsgetreu simulieren

Zusammen mit Elastopoli, Sastamala (Finnland), hat Simcon, Würselen, eine Simulationsoftware mit realitätsgetreuen Ergebnissen für Biocomposites entwickelt. Elastopoli hat ein spezielles Herstellungsverfahren für Cellulosefaserverbundwerkstoffe entwickelt und stellt seit 2009 kommerziell das … Mehr >

Für das CAD-System CimatronE bietet Hasco jetzt aktualisierte Nativdaten. (Abb.: Hasco)
Hasco: Nativdaten für CAD-Systeme

Zunehmend wichtig ist das Thema Datenaufbereitung für unterschiedlichste CAD-Systeme. Hier kooperiert Hasco, Lüdenscheid, mit führenden Branchensoftware-Spezialisten. Über die Hasco-Website können Kunden und Konstrukteure die technischen Daten der über 100.000 Produkte … Mehr >

Fehlerbilder im Online-Fehlerkatalog. (Abb.: KUZ)
KUZ: Online-Fehlerkatalog für Spritzgießer

Unter www.spritzgiessfehler.de bietet das Kunststoff-Zentrum in Leipzig (KUZ) einen Online-Fehlerkatalog. Das neue Tool ermöglicht einen schnellen Zugang zu klar strukturierten Informationen rund um das Thema Spritzgießfehler. Dabei können die Fehler … Mehr >

1 2 3 4 9