Technologie-News: Spritzgießtechnik

Die regelmäßige Wartung von Spritzgießmaschinen und Robotern hilft, unnötige Serviceeinsätze und zu hohe Wartungskosten zu vermeiden. (Foto: Engel)
Engel: Servicepakete zur individuellen Wartung

Mit sechs individuell konfigurierbaren Wartungspaketen unterstützt Engel, Schwertberg (Österreich), Anwender bei der Instandhaltung von Spritzgießmaschinen und Linearrobotern. Regelmäßig überprüfte und gepflegte Produktionsmittel sind die Voraussetzung, durchgehend und sicher zu produzieren. … Mehr >

Das LWB-Multistationen-Spritzgießsystem kann je nach Aufgabenstellung aus einzelnen Arbeitsmodulen flexibel zusammengesetzt werden. (Foto: LWB-Steinl)
LWB-Steinl: Multistationen-Spritzgießen mit Elastomeren

LWB-Steinl, Altdorf, und LWB-Automation, dessen auf Automatisierungsprojekte fokussierte Tochterunternehmen in Weinheim, haben in zweijähriger Entwicklungsarbeit ein neues und anpassungsfähiges Elastomer-Spritzgießkonzept entwickelt. Dabei fungiert die Spritzgießmaschine nicht mehr als komplexe „All-in-One-Einzweck-Produktionszelle“, … Mehr >

Die neue Spritzgießmaschine duo speed ist auf Verpackungs- und Logistikanwendungen zugeschnitten. (Foto: Engel)
Engel: Schnell und kompakt für große Verpackungen

Mit der neuen Spritzgießmaschine duo speed vereint Engel, Schwertberg (Österreich), im Bereich hoher Schließkräfte Produktivität und Effizienz mit kurzen Zykluszeiten. Verfügbar mit Schließkräften von 5.000 bis 11.000 kN, richtet sich … Mehr >

Smarte Spritzgießmaschinen von Arburg sind in der Lage, Rezyklate in schwankenden Qualitäten zu verarbeiten. So produzierte ein Allrounder 820 H in Packaging-Ausführung IML-Becher mit digitalen Wasserzeichen. (Foto: Arburg)
Arburg: Sortenreine Sortierung mit digitalen Wasserzeichen

Mit dem Programm arburgGREENworld engagiert sich der Maschinenbauer Arburg, Loßburg, für Circular Economy und Ressourcenschonung. Gemeinsam mit renommierten Partnern wird unter anderem an innovativen Technologien für eine geschlossene Kreislaufwirtschaft gearbeitet. … Mehr >

v.l.: Prof. Dr. Martin Bastian (SKZ), Frank Burkhardt (KraussMaffei), Martin Würtele (KraussMaffei), Georg Schwalme (SKZ), Christian Deubel (SKZ), Anika Fuhrmann (SKZ). (Foto: SKZ)
SKZ/KraussMaffei: Digitale Vernetzung im Blick

KraussMaffei, München, und das SKZ, Würzburg, entwickeln gemeinsam digitale Lösungen für die Produktion in der Zukunft. Mit Unterstützung des Maschinenbauers installiert das SKZ eine digitalisierte und automatisierte Spritzgießzelle, um Unternehmen … Mehr >

Husky: Flexibles System für PET-Preforms

Husky Injection Molding Systems, Bolton (Ontario/Kanada), hat mit NexPET ein neues System für das Spritzgießen von PET-Preforms mittlerer Stückzahl entwickelt. Das NexPET-System ist so konzipiert, dass Hersteller besser auf die … Mehr >

Der Trink-Timer „Drinky“ ist mit einer bestückten Leiterplatte und Batteriezellen ausgerüstet. (Foto: Wittmann Battenfeld)
Wittmann Battenfeld: LSR-Anwendung bei niedrigen Temperaturen

Im Rahmen seiner virtuellen Produktpräsentationen demonstriert Wittmann Battenfeld, Kottingbrunn (Österreich), die Verarbeitung von Flüssigsilikon anhand der Herstellung eines LSR-Elektronik-Verbundbauteiles mit einer Maschine aus der servohydraulischen SmartPower-Reihe. Auf einer SmartPower 120/350 … Mehr >

Der Ingrinder bestehend aus einer SmartPower 60 mit Angusspicker, Mühle und Saugförderer. (Foto: Wittmann Battenfeld)
Wittmann Battenfeld: Integrierte Recycling-Lösung

Der Ingrinder von Wittmann Battenfeld, Kottingbrunn (Österreich), stellt eine Lösung zur Wiederverwertung von Kunststoffabfall sowie zur Senkung der Energiekosten dar. Es handelt sich dabei um eine Produktionszelle bestehend aus Maschine, … Mehr >

Die gute Plastifizierleistung der GX-Baureihe ist bspw. bei der Herstellung hochwertiger Mehrwegkisten gefragt. (Foto: KraussMaffei)
KraussMaffei: Mehr Power mit höherer Schließkraft

Mit ihrem modularen Aufbau und den applikationsorientierten Ausstattungsoptionen erfüllt die Spritzgießmaschinenbaureihe GX von KraussMaffei, München, die Anforderungen der Verpackungs- und Automobilindustrie als auch die der Spritzgießer technischer Bauteile. Ihr Schließkraftbereich … Mehr >

Der Abrieb an den Stegen der Plastifizierschnecke ist die häufigste und für die Qualität des Spritzgießprozesses wichtigste Verschleißart. E-connect.monitor ermittelt den Zustand der Schnecke, ohne die Plastifiziereinheit demontieren zu müssen. (Foto: Engel)
Engel: Condition Monitoring von Barriereschnecken

Zu seiner live e-xperience 2020 vom 13. bis 16. Oktober erweitert Engel, Schwertberg (Österreich), das Einsatzspektrum seiner Condition-Monitoring-Lösung für die zustandsbasierte, vorausschauende Instandhaltung. E connect.monitor kann jetzt auch den Zustand … Mehr >

1 2 3 4 35