Technologie-News: Additive Fertigung

Die neue Iroprint-Plattform für additive Fertigung umfasst drei verschiedene urethanbasierte Materialarten: Harze, Pulver und Filamente. (Foto: Huntsman)
Huntsman: Neue Reihe additiver Fertigungsmaterialien

Huntsman, Salt Lake City (Utah/USA), hat eine neue Reihe additiver Fertigungsmaterialien für die neuen Bedürfnisse in der 3D-Druckindustrie entwickelt. Die Iroprint-Plattform für additive Fertigung umfasst drei verschiedene urethanbasierte Materialarten: Harze, … Mehr >

Symate: Leichtbau-Forschung setzt auf künstliche Intelligenz

Das Know-how des Dresdener Industrie-4.0-Spezialisten Symate fließt in ein aktuelles Leichtbau-Forschungsprojekt der TU Dresden. Mithilfe dieses sogenannten SuperTooler-Projektes soll es möglich werden, großformatige Formwerkzeuge für die Composite-Verarbeitung mittels additiver Fertigung … Mehr >

Die Photopolymerserie Ultracur3D wurde mit dem Origin-Drucker und der Origin-Plattform für die Herstellung validiert. (Foto: BASF)
BASF: Photopolymer-Material für 3D-Druck

BASF 3D Printing Solutions, Heidelberg, und der strategische Partner Origin, ein Anbieter von Druckern für die additive Fertigung auf offener Plattform, arbeiten zusammen mit dem Schuhhersteller Ecco, um einen neuen … Mehr >

Evonik: 3D-Druck Materialen für STEP-Verfahren

Evonik, Essen, und Evolve Additive Solutions, Minnetonka (Minnesota/USA), gehen eine Entwicklungspartnerschaft ein, in deren Rahmen beide Unternehmen gemeinsam thermoplastische Materialien von Evonik für den Einsatz in der additiven Fertigung nach … Mehr >

Enesty-Geschäftsführer Jonathan Franke. (Foto: Enesty)
Enesty: Service für additive Fertigung erweitert

Die Enesty gmbh, Hartha, baut ihr Leistungsspektrum auf dem Gebiet der additiven Fertigung weiter aus. Dafür hat das Unternehmen den Geschäftsbereich Enesty additiv gegründet, der Firmen dabei unterstützen soll, Potenziale … Mehr >

Solvay: Kooperation bei Spezialpolymeren für den 3D-Druck

Solvay hat mit dem belgischen Startup Aerosint einen Forschungsvertrag über die gemeinsame Entwicklung eines wirtschaftlich tragfähigen SLS-Druckverfahrens für Hochleistungspolymere geschlossen. Hochleistungspolymere wie das Polyetheretherketon (PEEK) KetaSpire und Polyphenylensulfid (PPS) Ryton … Mehr >

Zum einfacheren Workflow mit 3D-Druckern bietet Ultimaker jetzt die Plattform Ultimaker Cloud. (Foto: Ultimaker)
Ultimaker: Besserer 3D-Druck-Workflow mit der Cloud

Ultimaker, Anbieter von Desktop-3D-Druckern, bietet künftig mit der Ultimaker Cloud eine Plattform zur Unterstützung des professionellen 3D-Druck-Workflows. Zu den ersten angebotenen Cloud-Services gehören Remote 3D-Druck, uneingeschränkter Zugang zum Marketplace, den … Mehr >

1 2 3 4 8