Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

Coperion K-Tron: Elektronische Druckkompensation für Differentialdosierer

Schema der elektronischen Druckkompensation EPC für ein gravimetrisches Dosiersystem KCM: Dosiersteuerung. (Abb.: Coperion K-Tron)

Schema der elektronischen Druckkompensation EPC für ein gravimetrisches Dosiersystem KCM: Dosiersteuerung. (Abb.: Coperion K-Tron)

Coperion K-Tron, Niederlenz (Schweiz), präsentiert auf der Fakuma die elektronische Druckkompensation (EPC) für hochgenaue Differentialdosierer. Verglichen mit herkömmlichen mechanischen Druckkompensationssystemen führe das System zu höherer Genauigkeit und Zuverlässigkeit sowie geringeren Kosten bei zugleich einfacher Installation, so das Unternehmen.

EPC ist eine effiziente und dennoch einfache elektronische Lösung für die zuverlässige und kontinuierliche Druckkompensation im Dosiertrichter. Das modulare System basiert auf präzisen Drucksensoren und Elektronikkomponenten, die nahtlos mit der KCM Dosierersteuerung von Coperion K-Tron zusammenarbeiten. Für bestehende Differentialdosierer sind Nachrüstoptionen erhältlich. EPC lässt sich auf den meisten gravimetrischen Differentialdosierern des Unternehmens installieren, für nahezu jede Anwendung und in allen Industriezweigen.

www.coperion.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.