Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

Dieffenbacher: Große Bauteile aus Recyclingkunststoff in hohen Stückzahlen

Dieffenbacher, Eppingen, hat von einem Kunden aus den USA den Auftrag zum Bau einer LFT-D-Linie inklusive hydraulischer Presse aus der Fiberpress-Serie erhalten. Durch die modifizierte Extrusionstechnik vor der Presse soll die Anlage in der Lage sein, größere thermoplastische Bauteile in hohen Stückzahlen herzustellen.

Als Rohstoff werden recycelte Polymere aus Altkunststoff und Kunststoffabfällen verwendet. Das Ergebnis ist eine Anlage zur Herstellung von thermoplastischen Bauteilen aus 100 % Recyclingmaterial. Möglich wird dies durch Anpassungen am Dosierequipment und der Zylinderlänge des Extruders. Die neue Anlage soll die leistungsstärkste Produktionslinie dieser Art sein. Sie wird LFT-D-Extrudate mit nur einer Maschine herstellen. Standard-LFT-D-Anlagen arbeiten mit einer Zweimaschinentechnik.

Das Anlagenkonzept wurde in enger Zusammenarbeit der beiden Dieffenbacher-Business-Units Composites und Recycling entwickelt. Die neue LFT-D-Linie soll Mitte 2021 in den USA errichtet werden. Start der Produktion ist für Oktober 2021 geplant. Das Anlagenkonzept ist nicht auf den US-Markt beschränkt, sondern weltweit verfügbar.

www.dieffenbacher.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.