Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

Gabriel-Chemie: NIR-Masterbatch erleichtert Recycling von rußhaltigen Kunststoffen

Mit NIR-detektierbarem Masterbatch werden rußhaltige Kunststoff-Artikel sortierbar. (Foto: Gabriel-Chemie)

Mit NIR-detektierbarem Masterbatch werden rußhaltige Kunststoff-Artikel sortierbar. (Foto: Gabriel-Chemie)

Abfallsortieranlagen mit Nah-Infrarot (NIR) Sensoren haben Schwierigkeiten, schwarze und bunte, rußhaltige Kunststoff-Artikel zu detektieren, weil die Infrarot-Lichtwellen vom Schwarz des Rußes absorbiert werden. Gabriel-Chemie, Gumpoldskirchen (Österreich), bietet eine Lösung für NIR-detektierbare und sortierbare thermoplastische Masterbatchfarben. NIR-reflektierendes Masterbatch basiert auf speziellen Pigmentformulierungen und ermöglicht die sachgemäße Sortierung, ist lebensmittelecht und lasermarkierbar. Zudem ist es für jegliche Arten von Verarbeitungsmethoden wie z.B. Spritzgießen, Blasformen, Extrusion, Formpressung usw. geeignet. Es gibt laut Hersteller keine nachteiligen mechanischen Eigenschaften gegenüber rußbasierten Masterbatchen.

Diego A. Karpeles, Corporate Brand Manager, betont: „Unser NIR-Masterbatch kann auf Basis der ISO 9001, 14000 (Umweltmanagement), 22000 (Lebensmittelkontaktmaterialien) und sogar 13485 (Medizinprodukte) hergestellt werden.“

www.gabriel-chemie.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.