Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

Hasco: Erstes 3D-gedrucktes Heißkanalsystem

Das neue Kompakt-Heißkanalsystem H4070/... bietet mit dem additiv gefertigten Verteilerbalken neue Möglichkeiten in der Heißkanaltechnik. (Foto: Hasco)

Das neue Kompakt-Heißkanalsystem H4070/… bietet mit dem additiv gefertigten Verteilerbalken neue Möglichkeiten in der Heißkanaltechnik. (Foto: Hasco)

Das neue Kompakt-Heißkanalsystem H4070/… mit additiv gefertigtem Verteilerbalken ergänzt das Produktportfolio der Multi-Shot-Baureihe von Hasco, Lüdenscheid.

Das System wurde erstmals zur K-Messe in Düsseldorf präsentiert. Eine Besonderheit sind die additiv gefertigten Verteilerbalken, die neue Möglichkeiten in der Heißkanaltechnik bieten. Kleine Stichmaße und variable Düsenanordnungen bei stets natürlicher Balancierung sind weitere Vorteile dieser neuen Heißkanaltechnologie.

Bauraum ist im Rahmen der Konstruktion von Spritzgießwerkzeugen ein wertvolles Gut. Ergänzend zu der bewährten Multi-Shot-Baureihe können Formenbauer und Spritzgießer nun auch die Vorteile des Kompakt-Heißkanalsystem H4070/… nutzen. Das kompakte System mit einem variablen Stichmaß ab 18 mm, modifizierten 20er Techni-Shot-Düsen und beidseitig beheiztem, natürlich balanciertem Verteilerbalken wird komplett montiert und einbaufertig geliefert. Ein leckagefreier Betrieb wird garantiert. Düsenspitzen und Heizung sind von der Trennebene aus montierbar und erleichtern so die Wartungsarbeiten. Die Kabelabgänge sind radial frei drehbar. Es sind Düsenlängen bis 125 mm erhältlich. Variable Düsenspitzen aus CuCoBe oder TZM sowie einzeln geregelte Düsen und Verteiler sorgen für ein sehr gleichmäßiges Temperaturprofil und ermöglichen die prozesssichere Verarbeitung von Polyolefinen und Styrolen, aber auch vielen technischen Kunststoffen mit einem engeren Verarbeitungsfenster.

Neben den in ihrer Größe minimierten Düsen trägt der speziell entwickelte Verteilerblock zur Raumeffizienz des Kompakt-Heißkanalsystems bei. Der gedruckte, natürlich balancierte Verteilerblock kann durch diese Technologie äußerst klein gehalten werden und der materialschonende, geschliffene Massekanal ermöglicht einen sicheren Spritzgießprozess und bietet hochwertige Spritzgießergebnisse. Ein flexibler, einfach austauschbarer Rohrheizkörper folgt dem Schmelzeverlauf nahezu ideal, bewirkt die gleichmäßige Beheizung des Verteilers und garantiert ein insgesamt homogenes Temperaturprofil.

Das Kompakt-Heißkanalsystem ist in zwei Varianten für Einzel- oder Mehrfachanwendungen einsetzbar. In der Regel wird es mit einer Angießbuchse versehen und so komplett in die Form eingebaut. Über einen Heißkanalblock als Traverse sowie einen Einschraubadapter für die Montage unter einem Verteilerblock ermöglicht das System die Gruppierung von Formnestern in Clustern. Durch diese modulare Bauweise kann auf eine Lösung mit aufwendigem Verteilerbalken verzichtet werden und ermöglicht, wie hier gezeigt ein 64-fach System mit nur 220 x 220 mm Außenmaß.

Hasco hot runner beschäftigt sich bereits seit mehreren Jahren intensiv mit diesem neuen Verfahren und konnte bereits mehrere Heißkanalsysteme erfolgreich in den Markt bringen.

www.hasco.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.