Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

Hasco: Spiralkerne aus Messing für eine effiziente konturnahe Temperierung

Die neuen Spiralkerne aus Messing von Hasco sind als Z960/… in eingängiger und als Z9610/… in zweigängiger Ausführung erhältlich. (Foto: Hasco)

Die neuen Spiralkerne aus Messing von Hasco sind als Z960/… in eingängiger und als Z9610/… in zweigängiger Ausführung erhältlich. (Foto: Hasco)

Die neuen Spiralkerne aus Messing, Z960/… in eingängiger und Z9610/… in zweigängiger Ausführung, wurden von der Hasco Hasenclever GmbH + Co KG, Lüdenscheid, speziell für eine effiziente konturnahe Temperierung entwickelt, und werden auf der K 2019 erstmals vorgestellt. Die großflächige Führung des Temperiermediums ermöglicht einen schnellen Wärmeübergang für ein wirkungsvolles Temperiersystem und eine homogene Temperaturverteilung.

Im Werkzeugbau kommen sehr häufig Formkerne zum Einsatz, die möglichst konturnah temperiert werden müssen. Spiralkerne ermöglichen eine effektive Führung des Temperiermediums entlang der Bohrungswand und gewährleisten so einen effizienten Wärmeübergang sowie eine optimale Temperierung der Formkerne. Die exklusiv von Hasco angebotenen Messing-Spiralkerne eignen sich aufgrund ihrer sehr guten Beständigkeit gegen elektrochemische Korrosion für alle Temperiermedien wie Wasser, Heißdampf, Öl oder Luft. Die hohe Medienbeständigkeit führt zu einer Verlängerung der Wartungsintervalle.

Die eingängigen Spiralkerne Z960/… eignen sich für Parallelschaltungen, während die zweigängigen Z9610/… für Reihenschaltungen eingesetzt werden können. Die neuen Messing-Varianten sind temperaturbeständig bis 250 °C und kompatibel zu den Spiralkernen Z96/… und Z961/…. Sie runden somit das umfangreiche Temperier-Normalien-Portfolio des Unternehmens weiter ab.

www.hasco.com

Dieser Anbieter stellt auf der K 2019 Düsseldorf in Halle
					01 am Stand 01-C06 aus
Halle: 01
Stand: 01-C06

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.