Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

Kuka: Digitale Transformation beschleunigt

Roboterdaten schnell und einfach für verschiedene Anwendungen verfügbar machen – das verspricht der neue Kuka.DeviceConnector, der neben anderen digitalen Produkten ab sofort im Kundenportal my.Kuka des Roboterherstellers Kuka, Augsburg, erhältlich ist.

Ob Statusmeldungen, Bewegungsprofile oder Diagnosewerte: Kuka-Roboter liefern eine Vielzahl wertvoller Daten. Der Kuka.DeviceConnector überführt diese Daten in das strukturierte, standardisierte Datenmodel OPC UA und kommuniziert via OPC UA mit der Edge oder der On-Premise-Cloud.

Darüber hinaus kann der Kuka.DeviceConnector auch direkt, ohne zusätzliche Hardware, via MQTT (Message Queuing Telemetry Transport) mit der Kuka-Cloud oder mit der Cloud des jeweiligen Kunden kommunizieren. Der Informationsfluss lässt sich dabei individuell für spezifische Anwendungsfälle anpassen. Welche Daten notwendig sind, ermitteln Kuka-Experten gemeinsam mit dem Kunden und konfigurieren die Software seinen Anforderungen entsprechend.

Die Informationen in Cloud-Anwendungen lassen sich anschließend analysieren und verarbeiten, um für spezifische Anwendungen wie Asset Management, Kommunikation, Fehlerbehebung, Zustandsüberwachung oder Diagnose nutzbar zu sein. Auf diese Art können Unternehmen Bottlenecks in der Anlage erkennen und eliminieren, durch Zustandsüberwachung und Predictive Maintenance Produktionsausfälle vermeiden und somit die Anlageproduktivität steigern.

Bei der Verarbeitung der Daten spielt der Datenschutz eine elementare Rolle. Durch die integrierte Punkt-zu-Punkt-Verschlüsselung (P2PE) erfüllt der Kuka.DeviceConnector hohe Sicherheitsstandards. Seit Anfang 2020 ist er bei neu ausgelieferten Robotern auf allen Robotersteuerungen vorinstalliert. Dadurch ist eine Anbindung an die Cloud und eine tiefgehende Datenanalyse grundsätzlich jederzeit möglich. Auch auf allen je gelieferten Robotersteuerungen KR C4 kann die Software nachgerüstet werden. Der Kuka.DeviceConnector ist im Kundenportal my.Kuka downloadbar.

Die Plattform my.Kuka bietet neben Detailinformationen über Produkte und Services eine Vielzahl weiterer Funktionen. Direkt aus dem System lassen sich zum Beispiel Kaufanfragen an den Vertrieb senden, digitale Produkte wie unter anderem der Kuka.DeviceConnector oder die Simulationssoftware Kuka.Sim Pro sind verfügbar – und in Deutschland können Endkunden und Systempartner Ersatzteile bequem online bestellen. Zudem gibt es die Möglichkeit, die eingesetzten Roboter im persönlichen Kuka-Kundenkonto zu registrieren und wertvolle Zusatzinhalte zu erhalten – etwa Hilfe bei der Inbetriebnahme, Tutorials, Dokumentationen und mehr.

www.kuka.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.