Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

Kuka: Schneller und kompakter Helfer für industrielle Fertigung

In Kombination mit der neuen Steuerung KR C5 micro sind beide Modelle in der Lage, Peripheriegeräte sicher, schnell und einfach zu integrieren. (Foto: Kuka)

In Kombination mit der neuen Steuerung KR C5 micro sind beide Modelle in der Lage, Peripheriegeräte sicher, schnell und einfach zu integrieren. (Foto: Kuka)

Mit den neuen Gelenkarmrobotern KR Scara bietet Kuka, Augsburg, verlässliche Helfer in der Traglastklasse bis 6 kg für die industrielle Fertigung. Sie spielen ihre Stärken vor allem bei der Kleinteilmontage-, beim Material-Handling oder bei Prüfaufgaben aus.

Die neuen horizontalen Gelenkarmroboter KR Scara sind kompakt aufgebaut. Sie haben eine Reichweite von 500 bzw. 700 mm und eine Zykluszeit von 0,36 bzw. 0,38 s. Die innenliegende Medienversorgung für Luft, Strom und Daten macht die Roboter zuverlässig im Betrieb und für verschiedene Aufgaben anpassbar.

Sie sind darüber hinaus mit intelligenten Features sowie der neuesten Generation der Steuerungstechnologie KR C5 micro ausgestattet.

www.kuka.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.