Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

Maurer: Erweitertes Sortiment an Compounds auf Basis von PA 12

Um die wachsende Nachfrage nach speziellen PA-12-Compounds zu erfüllen, hat Maurer Kunststofftechnik, Villingen-Schwenningen, ihr Sortiment an Polyamid 12 unter dem Markennamen Makamid weiter ausgebaut.

PA 12 Makamid zeichnet sich durch seine hohe, chemische Beständigkeit, geringe Wasseraufnahme, hohe Verschleißfestigkeit und eine geringe Dichte innerhalb der Polyamid-Familie aus. Durch seine im Vergleich zu anderen Polyamid-Typen bessere Chemikalienbeständigkeit findet es besonders im Automobilbau, als auch in Öl- und Medienleitungen typische Anwendungsgebiete. Ebenfalls durch die sehr guten mechanischen Eigenschaften, wie eine hohe Schlagzähigkeit in der Kälte, ist das Produkt im Bereich Sport und Freizeitanwendungen im Einsatz.

Neben den glasfaser- und glaskugelverstärkten Typen, konzentriert sich die Firma speziell auf die mit Carbonfasern verstärkten Compounds. PA 12 Makamid mit Carbonfasern hat im Vergleich zu den glasfaserverstärkten Typen eine wesentlich höhere Festigkeit und deutlich bessere tribologische Eigenschaften. Zusätzlich zeichnet es sich durch geringes Gewicht aus. Es ist damit gut für Anwendungen im Leichtbau geeignet, wo geringes Bauteilgewicht in Kombination mit größtmöglicher Belastung gefragt ist.

Auch auf die stetig wachsende Nachfrage nach Kleinmengen hat das Unternehmen reagiert. Zwei Laborextruder erlauben es, innerhalb kürzester Zeit kundenspezifisch kleine Mengen zu produzieren, neue Rezepturen zu entwickeln und Bemusterungen durchzuführen. Gerade bei Kunden, welche häufig nur kleine Mengen an Spezialcompounds verarbeiten, stoße dieser Service auf großes Interesse, heißt es Maurer.

www.m-k-t.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.