Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

Mold-Masters: Nadelverschlusssteuerung ab sofort für alle Anwendungsbereiche verfügbar

SeVG+ ist ein fortschrittliches Antriebssteuerungssystem von Mold-Masters. (Foto: Mold-Masters)

SeVG+ ist ein fortschrittliches Antriebssteuerungssystem von Mold-Masters. (Foto: Mold-Masters)

Das Antriebssteuerungssystem SeVG+ präsentiert Mold-Masters, Baden-Baden, auf der K 2019. Es ist ab sofort für alle Anwendungsbereiche verfügbar. Mit dem Servosystem wird die absolute Kontrolle und Präzision für individuelle Nadelöffnungs- und -schließprofile ermöglicht. Nadelposition, Beschleunigung, Geschwindigkeit, Hub, Zeitabstand und Sequenz lassen sich präzise einstellen. Damit lassen sich kritische Bereiche bei anspruchsvollen Anwendungen optimieren. Insbesondere die Qualität des Formteils wird damit beeinflusst, gerade bei großen Fahrzeugteilen, die eine Oberflächenbeschaffenheit der Güteklasse A erfordern.

Jedes System umfasst eine SeVG+-Steuerung, einen großen, benutzerfreundlichen Berührungsbildschirm, zahlreiche Anpassungsoptionen, kompakte Schrankabmessungen und auf Wunsch ist auch die Integration eines Heißkanal-Temperaturreglers von Mold-Masters möglich. Die Nadelverschlusssteuerung ist für die Heißkanalprodukte Fusion-Serie G2, Dura+, Master- sowie Summit-Serie verfügbar.

Die Produktmarke DME präsentiert zahlreiche Neuerungen innerhalb der XPress-Stammformen-Serie. Insgesamt wurden 25 neue Stahlsorten hinzugefügt. Diese sind jeweils über das Programm „Any Shape, Any Steel“ (alle Formen, alle Stahlsorten) in Europa verfügbar. Kunden profitieren von einem breiten Angebot und der hohen Flexibilität der Werkzeugaufbauten sowie durch einen 24/48/72-stündigen Lieferdienst in ganz Europa und der Kombination mit den zahlreichen Formkomponenten.

Darüber hinaus bietet DME im Rahmen des Programms neue Varianten von Standardführungssäulen, Hülsen, Graphit-Führungssäulen, Isolierplatten und Zentrierringen an. Darüber hinaus informiert das Unternehmen darüber, dass die aktuellen Daten bei bedeutenden Konstruktionsprogrammen wie Topsolid, Siemens NX und DS Catia registriert wurden, um Kunden die Werkzeugauslegung weiter zu erleichtern. 3D & CAD-Daten sind im Milacron E-Store rund um die Uhr verfügbar und können in mehreren Formaten heruntergeladen werden.

Mit der Komplettwartungslösung CoolingCare von DME profitieren Kunden von problemloser Handhabung, unbeaufsichtigtem Betrieb, Wassertemperaturreglern und Wärmetauschern. CoolingCare bietet die nach Unternehmensangaben branchenweit erste Industrie-4.0-Fähigkeit mit eingebauter Funktion für die Online-Diagnostik und Wartung sowie einer dedizierten Anwendung für mobile Geräte. Diese gestattet die Online-Überwachung des Reinigungsprozesses, der Berichtsdatenbank und des automatischen Anpassungssystems.

www.milacron.com

Dieser Anbieter stellt auf der K 2019 Düsseldorf in Halle
					01 am Stand 01-C05 aus
Halle: 01
Stand: 01-C05

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.