Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

Netzsch: Produktportfolio mit Rheometern erweitert

Die Firma Netzsch-Gerätebau, Selb, hat ihr Produktportfolio um die Rotationsrheometer Kinexus und Kapillarrheometer Rosand erweitert. Diese Geräte wurden bislang von Malvern Panalytical Limited hergestellt und vertrieben. Beide Unternehmen blicken auf eine langjährige, enge Zusammenarbeit zurück.

Für Netzsch ist die Übernahme der beiden Rheometer-Produktfamilien eine passende Ergänzung zu den etablierten Thermoanalysegeräten. Rotationsrheometer helfen bei der Einhaltung von Parametern wie Konsistenz und Fließfähigkeit, die wiederum Vorhersagen über Stabilität, Textur und Haltbarkeit ermöglichen. Kapillarrheometer ermöglichen die Optimierung von Prozessbedingungen und Materialeigenschaften für kritische Produktfunktionalitäten.

Netzsch will die Herstellung aller Instrumente sowie den weltweiten Vertrieb und Support der beiden Rheometer-Produktfamilien fortsetzen und ist nach eigenen Angaben bestrebt, alle bestehenden Verträge mit den Anwendern der Kinexus- und Rosand-Rheometer zu erfüllen, einschließlich des kompletten Serviceangebots, der Anwendungen, der bestehenden Vertragsangebote und der Verfügbarkeit von Ersatzteilen. Während der Übergangszeit will Malvern Panalytical Netzsch unterstützen, damit der Übergang für Bestandskunden möglichst reibungslos verläuft.

www.netzsch-thermal-analysis.com
www.malvernpanalytical.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.