Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

Rowa: Fußboden aus recycelten PET-Flaschen

Mit den Fußbodenplatten aus recycelten PET-Getränkeflaschen können Tennishallen schnell für andere Events verfügbar gemacht werden. (Foto: Rowa)

Mit den Fußbodenplatten aus recycelten PET-Getränkeflaschen können Tennishallen schnell für andere Events verfügbar gemacht werden. (Foto: Rowa)

Die Rowa Masterbatch GmbH, Pinneberg, ist an der Entwicklung ressourcenschonender Fußbodenplatten der Röber Kunststoffe GmbH, Kroppach, beteiligt.

Rowas langjähriger Kooperationspartner stellt Fußbodenplatten aus recycelten PET-Getränkeflaschen her und schont damit nicht nur das Ökosystem sondern auch Tennishallenbodenbeläge. Denn das Haupteinsatzgebiet der Röber-Fußböden sind umfunktionierte Tennishallen, etwa für Firmenveranstaltungen oder Empfänge. Dabei werden die Platten einfach über den Teppich gelegt und miteinander verbunden, sodass die Hallen für Events nutzbar sind.

Rowa Masterbatch beliefert Röber mit dem hellen Farbgranulat Rowalid PET-19566 lichtgrau und trägt damit zu einer ansprechenden Optik der umweltfreundlichen Fußbodenplatten bei. „Uns liegt der nachhaltige Umgang mit den zur Verfügung stehenden Ressourcen sehr am Herzen“, berichtet Markus Röber, Inhaber von Röber Kunststoffe, und ergänzt: „Wir freuen uns, mit Rowa Masterbatch einen kompetenten Partner an unserer Seite zu wissen, der diesen Weg voll und ganz mit uns geht.“

Röber Kunststoffe mit Sitz im Westerwald produziert Acrylgas-, Polycarbonat- und PET-Tafeln in vielen verschiedenen Ausführungen auf modernsten Extrusionsanlagen. Übrigens: Der Umweltschutz ist auch in der Produktion obligatorisch – denn der Gesamtstrombedarf der Firma wird mit Naturstrom aus Wasserkraft abgedeckt.

www.rowa-masterbatch.de
www.roeber-kunststoffe.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.