Technologie-News: Aufbereitungs- und Recyclingtechnik

Coperion: Anlage zum chemischen Recycling von PMMA

Der Prozess ermöglicht die thermische Wiederaufbereitung von PMMA zu rMMA in einem kontinuierlichen Verfahren. Eine Gesamtanlage ging jetzt an den Kunststoffaufbereiter Renov8 in Dubai.

Die neue Jupiter BW-Serie von Lindner verfügt über ein speziell auf das Folienrecycling zugeschnittenes Schredder-Setup. (Foto: Lindner Recyclingtech)
Lindner: Schredder für besseres Folienrecycling

Die neue Jupiter BW-Serie ermöglicht neben der schnittgenauen und korngetreuen Zerkleinerung von Folienfraktionen eine Verringerung des Feingutanteils um bis zu 44 %. Damit verbleibt mehr Inputmaterial im Recyclingprozess.

Kompletten Anlagen für das Kunststoff-Recycling aus einer Hand bietet Coperion durch den Zusammenschluss mit Herbold Meckesheim. (Abb.: Coperion)
Coperion/Herbold: Komplettlösungen für das Kunststoff-Recycling

Coperion führt seine Kompetenzen im Bereich Recycling mit denen von Herbold Meckesheim in der neuen Business Unit Recycling zusammen. Damit sollen komplette Anlagen für das Kunststoff-Recycling im industriellen Maßstab aus einer Hand ermöglicht werden.

Automatisches Unterwassergranuliersystem Pearlo X. (Foto: Maag)
Maag: Unterwassergranuliersystem mit hohem Ausstoß

Die UWG-Serie Pearlo X steht für reproduzierbare kugelförmige Granulate und zuverlässigen Betrieb bei Durchsätzen von mehr als 40 t/h. Sie kann für Polyolefine ebenso wie für technische und Hochleistungskunststoffe eingesetzt werden.

Die Universal-Schnellmischer bilden das Herzstück der maßgeschneiderte Mischanlage. (Foto: Kreyenborg)
Kreyenborg: Flexible Mischanlage zum Recycling

Der Maschinenbauer hat für einen Kunden eine maßgeschneiderte Mischanlage zum Vermischen von unterschiedlichsten Mahlgütern projektiert, ausgeliefert und erfolgreich in Betrieb genommen.

Mit dem nanoporösen Schaum ist PVC-Schlauch-Recycling möglich. (Foto: Sumteq)
Sumteq: Nanoschaum für PVC-Recycling
Dieser Anbieter stellt auf der K 2022 in Düsseldorf in Halle 6 am Stand 06-D76 aus.Halle: 6
Stand: 06-D76

Mit Sumfoam gelingt es dem Schlauchhersteller APD erstmals seine PVC-Produktionsabfälle aufzubereiten und direkt zurückzuführen. Möglich macht dies die nanoporöse Struktur des Polymerschaums, der Weichmacher bindet, um diese während der Extrusion wieder abzugeben und selbst im Endprodukt zu verbleiben.

Der neue Shredder ist im Freigelände zweimal täglich in Aktion zu sehen. (Foto: Vecoplan)
Vecoplan: Leistungsstarke Zerkleinerung
Dieser Anbieter stellt auf der K 2022 in Düsseldorf in Halle 9 am Stand 09-B41 aus.Halle: 9
Stand: 09-B41

Mit Live-Schaltungen ins Technologiezentrum im Westerwald und Live-Shreddings im Pavillon auf dem Freigelände (Stand CE05) der K 2022 sollen die Messe-Besucher die Kompetenz für schlüsselfertige mechanische Aufbereitungsanlagen erleben.

In dem innovativen Trennapparat werden aus Mehrschichtverbunden wieder einsatzfähige Monomaterialien. (Foto: Pla.to)
Pla.to Technology: Stoffkreislauf statt Downcycling für Fraktion 310
Dieser Anbieter stellt auf der K 2022 in Düsseldorf in Halle 9 am Stand 09-D17 aus.Halle: 9
Stand: 09-D17

Die innovative Trenntechnologie ermöglicht einen Folien-zu-Folien-Kreislauf für Multilayer-Verpackungsfolien. Kennzeichen der Technologie sind eine hohe Trennschärfe und große Volumendurchsätze, so dass auch das Recycling von Folien mit niedrigen Schüttgewichten wirtschaftlich wird.

Sesotec: Inspektions- und Analysegeräte maßgeschneidert
Dieser Anbieter stellt auf der K 2022 in Düsseldorf in Halle 10 am Stand 10-A40 aus.Halle: 10
Stand: 10-A40

Sowohl auf dem Messestand als auch im VDMA Circular Economy Forum stellt das Unternehmen seinen Messeauftritt zur K 2022 unter das Motto „Economy meets Ecology“. Ziel ist es, Verarbeiter und Recycler von Kunststoffen zu helfen, zirkulär und effizient zu produzieren.

Parallel zur K wird die neue recostar PET art Recyclinganlage während eines Open House am Standort in Schwerin erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. (Foto: Starlinger)
Starlinger: Die hohe Kunst des PET Bottle-to-Bottle-Recyclings
Dieser Anbieter stellt auf der K 2022 in Düsseldorf in Halle 9 am Stand 09-D07 aus.Halle: 9
Stand: 09-D07

Recostar PET art heißt das neueste Anlagenmodell aus dem PET-Recyclingbereich. Dieses zeichnet sich neben der bekannt hohen Dekontaminationsleistung und rPET-Granulatqualität durch einen niedrigen Energieverbrauch und Erleichterungen bei Wartungsarbeiten aus.

Gneuss: Gießfolien aus Recyclingmaterial
Dieser Anbieter stellt auf der K 2022 in Düsseldorf in Halle 9 am Stand 09-A22 aus.Halle: 9
Stand: 09-A22

Mit der Kooperation von Gneuss und Colines wird Herstellern von Stretchfolien die Verwendung von recyceltem Polymer ermöglicht.

In den nassmechanischen Recyclingverfahren werden Kunststoffe von Aluminiumschichten getrennt, um beides getrennt wiederverwenden zu können. (Foto: Saperatec)
Saperatec: Nassmechanisches Trennverfahren für Folienverbunde
Dieser Anbieter stellt auf der K 2022 in Düsseldorf in Halle 9 am Stand 09-D17 aus.Halle: 9
Stand: 09-D17

Ab 2023 soll die derzeit aufgebaute Recyclinganlage in Dessau ihren kommerziellen Betrieb aufnehmen und zunächst etwa 18.000 jato Verpackungsabfälle verarbeiten. Über die Möglichkeiten der Werkstoff-Rückgewinnung informiert das Unternehmen auf der diesjährigen K.

Hochleistungsfilter entfernen Verunreinigungen und Kontaminationen aus dem Schmelzestrom. (Foto: Maag)
Maag: Fokus auf Komponenten für Recycling und Kreislaufwirtschaft
Dieser Anbieter stellt auf der K 2022 in Düsseldorf in Halle 9 am Stand 09-A02 aus.Halle: 9
Stand: 09-A02

Lösungen für mechanisches oder chemisches Recycling, Maschinen zur Herstellung, Verarbeitung oder Aufbereitung von Kunststoffen – die Unternehmensgruppe bietet vielfältige Konzepte und stellt ihre Innovationen in Form integrierter Lösungen vor.

1 2 3 4 32