Technologie-News: Blasformtechnik

Der vertikal aufgebaute Siebwechsler ist kompakt konstruiert und erleichtert die Verarbeitung von PCR in Blasformanlagen. (Foto: W. Müller)
W. Müller: Siebwechsler für mehr Rezyklateinsatz

Der Blasformspezialist W. Müller, Troisdorf, hat eine neue Generation von Siebwechslern für seine Extruder entwickelt. Dieser ist platzsparend konstruiert, auch für den Einbau in vertikal orientierte Extruder geeignet und lässt … Mehr >

IACS für den Blasform-Prozess: Links der Blow Molding Booster (BMB) und rechts der Blow Air Chiller (BAC). (Fotos: Wittmann)
Wittmann: Interne Formenkühlung beim Blasformen

Die Systeme zur internen Formenkühlung IACS von Wittmann, Wien (Österreich), verkürzen beim Blasformen die Kühlzeit, reduzieren Spannungen im fertiggestellten Produkt und senken die Kristallisationsraten. Bei allen Blasformverfahren in der Kunststoffindustrie … Mehr >

Rocheleau-Blasformmaschinen sind derzeit für die Pipettenproduktion gefragt. (Foto: Nordson)
Nordson: Schnecken und Zylinder für Blasformmaschinen

Rocheleau Tool & Die Co., Fitchburg (Massachusetts/USA), hat bei Nordson, Chippewa Falls (Wisconsin/USA), Dutzende Schnecken und Zylinder der Marke Xaloy bestellt. Diese sind zur Ausrüstung von Blasformmaschinen für die Herstellung … Mehr >

Dank der guten Haftung zwischen Blasformmaterial und Tepex entsteht ein stoffschlüssiger Verbund. (Foto: Lanxess)
Lanxess: Verbundmaterial zum Extrusionsblasformen

Lanxess, Köln, erweitert das Einsatzspektrum des Extrusionsblasformens: Jetzt lassen sich auch endlosfaserverstärkte thermoplastische Verbundhalbzeuge der Marke Tepex in den Produktionsprozess einbinden. In einer Machbarkeitsstudie konnten Experten des Spezialchemie-Konzerns zeigen, dass … Mehr >

Die neue 1-Liter-PET-Mehrwegflasche von KHS und Alpla enthält bis zu 35 % Rezyklat. (Foto: KHS)
KHS: Leichte PET-Mehrwegflasche

Gemeinsam mit dem österreichischen Verpackungsexperten Alpla, Hard, hat der Dortmunder Hersteller von Abfüll- und Verpackungsanlagen KHS ein 55 g leichtes PET-Mehrweggebinde entwickelt. Auch der hohe Rezyklatanteil von bis zu 35 … Mehr >

Krones bietet mehrere Maschinenlösungen rund um einen geschlossenen Kunststoff-Kreislauf. (Foto: Krones)
Krones: „Wir denken nachhaltig“

Für Krones, Neutraubling, ist klar, dass sich in Zukunft etwas deutlich ändern muss: weg vom Ressourcenkonsum hin zu einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft. Hierzu stellt das Unternehmen auf der K 2019 verschiedene … Mehr >

Das Messemotto von Kautex lautet in diesem Jahr Creating Change Together. (Foto: Kautex)
Kautex Maschinenbau: Verschiedene Nachhaltigkeitskonzepte

Unter dem Motto Creating Change Together demonstriert Kautex verschiedene Technologien zum Thema Nachhaltigkeit. Ein Beispiel ist der neu entwickelte Extrusionskopf, der dank kürzerer Spül- und Reinigungszeiten für einen minimierten Rohstoffverbrauch … Mehr >

Kiefel: Formgebung – Werkzeugbau – Automatisierung

Im Jahr 2018 ist der Kiefel-Standort Micheldorf, Österreich, um 3500 m² gewachsen und zu einem Kompetenzzentrum von Kiefel-Packaging avanciert. Von der Entwicklung über Konstruktion, Werkzeugbau, Automatisierung, Qualitätssicherung bis zur Inbetriebnahme … Mehr >

Nur 15 min sind für einen Formwechsel nötig. Grund ist das neue magnetische Form-Schnellwechselsystem, das auf der K gezeigt wird. (Foto: Bekum)
Bekum: Schneller Formwechsel beim Blasformen

Mit seiner Maschinenstudie Concept 808 möchte Bekum auf der K 2019 die Zukunft der Extrusionsblasformmaschinen einläuten. Schon auf den ersten Blick falle die Maschine durch ihr modernes Design der Maschinenverkleidung … Mehr >

1 2 3 4 5