Technologie-News: Aufbereitung, Extrusion, Folgeverfahren

Die Folienschneider – hier im Bild ein FS 200 – lassen sich spannungsfrei mit zwei Kompensatoren direkt in die Rohrleitung einer Absauganlage einbauen. (Foto: Getecha)
Getecha: Zerkleinerung von Folien-Randbeschnitt

Die beiden Folienschneider FS 200 und FS 300 von Getecha, Aschaffenburg, sind speziell für das effiziente Zerkleinern der Endlosstreifen aus dem Randbeschnitt von Folienverarbeitungsanlagen ausgelegt. Sie bauen platzsparend, lassen sich … Mehr >

Der vertikal aufgebaute Siebwechsler ist kompakt konstruiert und erleichtert die Verarbeitung von PCR in Blasformanlagen. (Foto: W. Müller)
W. Müller: Siebwechsler für mehr Rezyklateinsatz

Der Blasformspezialist W. Müller, Troisdorf, hat eine neue Generation von Siebwechslern für seine Extruder entwickelt. Dieser ist platzsparend konstruiert, auch für den Einbau in vertikal orientierte Extruder geeignet und lässt … Mehr >

Die Folie für den Deckel besteht aus einem mehrschichtigen Laminat auf Basis von PLA und braunem Papier. (Foto: Illig)
Illig/Südpack: Zertifiziert kompostierbare Lebensmittelbehälter

Die Unternehmen Südpack Verpackungen, Ochsenhausen, und Illig Maschinenbau, Heilbronn, haben in einem Kooperationsprojekt eine thermogeformte Musterverpackung für Lebensmittel entwickelt, deren Komponenten zertifiziert kompostierbar und überwiegend bio-basiert sind. Die Schale mit … Mehr >

Hendrik Dullinger, Vice President, Business Development bei PreZero, zeigt das hochqualitative Rezyklat. (Foto: PreZero)
Erema: 1.000. Recyclinganlage für Nordamerika

Seit Gründung 1992, vertreibt Erema North America (ENA), mit Sitz in Ipswich (Massachusetts/USA), Recyclingsysteme des österreichischen Maschinenherstellers in Nordamerika und bietet Versuchsläufe im Kundenzentrum, Vor-Ort-Service, Maschinenkomponenten und technischen Support an. … Mehr >

ZSK-Doppelschneckenextruder sorgen bei kurzen Verweilzeiten der Schmelze für eine gute Entgasung sowie eine hohe Dispergierung. (Foto: Coperion)
Coperion: Wirtschaftlicheres Bottle-to-Bottle-Recycling

PET-Flakes können jetzt mit ZSK-Doppelschneckenextrudern von Coperion, Stuttgart, ohne Vortrocknung zu Granulat aufbereitet, im SSP-Reaktor aufkondensiert und wieder zu Flaschen verarbeitet werden, die in ihrer Qualität Neuware entsprechen. Das mit … Mehr >

Das Zentrum dient auch für Musterfertigungen von Fiberverpackungen. (Foto: Kiefel)
Kiefel: Naturfaser-Kompetenz ausgebaut

Die Kiefel GmbH, Freilassing, hat kürzlich ein neues Technologie- und Materialzentrum am Hauptsitz in Freilassing eröffnet. Damit investiert der Maschinenbauer verstärkt in die eigenen Forschungsaktivitäten in Bezug auf nachhaltige Verpackungslösungen … Mehr >

Schematische Darstellung des 3D-Inline-Hinterdruckens. (Abb.: IKT)
IKT: 3D-Druck-Filamente aus Thermoformabfällen

Das Projekt UpFilt nutzt Schnittreste aus dem Thermoformen für die Fertigung höherwertiger Produkte. Es wird dabei ein Kunststoff-Filament aus den Verschnittresten beim Thermoformen gewonnen, welches in einem neuartigen Verfahren der … Mehr >

Ziel der neuen Entwicklung ist es, Kunststoffflakes aus bspw. Post-Consumer-Sammlungen ohne Granulieren direkt im Spritzgießen zu verarbeiten. (Foto: iStock)
Engel: Spritzgießen mit Kunststoff-Flakes

Mit einem neuen Verfahren macht es Engel, Schwertberg (Österreich), möglich, Kunststoffabfälle direkt nach dem Vermahlen als Flakes im Spritzgießen zu verarbeiten. Damit entfällt mit der Granulierung ein kompletter Prozessschritt. Das … Mehr >