Technologie-News: Dienstleistungen

Doppelten Grund zum Feiern gab es bei den 25. Engelskirchener Kunststoff-Technologie-Tagen. (Foto: Barlog)
Barlog: EKTT zum doppelten Jubiläum wieder in Präsenz

25 Jahre Barlog Plastics und die 25. Engelskirchener Kunststoff-Technologie-Tage – zwei Gründe zum Feiern, Netzwerken und fachlichen Austausch. Manche Themen sind geblieben, andere hinzugekommen und einige werden auch neu bewertet.

Sandwichprüfkörper mit Rezyklatkern (braun) und einem Hautmaterial ohne geruchsreduzierende Additive bei der sensorischen Bewertung. (Foto: Fraunhofer IVV)
Fraunhofer CCPE: Sperrschichten für geruchsbelastete Kunststoffe

Kunststoffrezyklate, die beispielsweise aus der Wertstofftonne gewonnen werden, weisen aufgrund der Zusammensetzung oder aufgrund von Verunreinigungen oft unangenehme Gerüche auf. Für viele Anwendungen, beispielsweise in Innenräumen, lassen sich diese Kunststoffrezyklate … Mehr >

Eine neue Stammform im Technikum ermöglicht den schnellen Wechsel temperierter Werkzeugeinsätze im Spritzgießverfahren. (Foto: Kraiburg TPE)
Kraiburg TPE: Aussagefähige Materialdaten

Kraiburg TPE hat in seinem Anwendungstechnikum am Hauptstandort in Waldkraiburg eine neue Stammform in Betrieb genommen. Sie ermöglicht einen schnellen Wechsel temperierter Werkzeugeinsätze im Spritzgießverfahren, um präzise Daten zur Fließfähigkeit, … Mehr >

KIMW: Digitale Prüfplanung für neue Automotive-Bauteile

Die Prüftechnik des Kunststoff-Instituts Lüdenscheid (KIMW) arbeitet bereits seit mehreren Jahren daran, überall Digitalisierungslösungen zu schaffen, wo Prozesse sicherer und schneller werden sowie administrative Tätigkeiten eingespart werden können. In gut … Mehr >

Batteriezellenhalter unter Verwendung von auf mPPE basierendem Partikelschaumstoff. (Foto: Asahi Kasei)
Asahi Kasei: Schaumstofflabor in Düsseldorf eröffnet

Asahi Kasei Europe hat in seinem Düsseldorfer Forschungs- und Entwicklungszentrum ein Labor für geschäumte Kunststoffe eröffnet. Die Lokalisierung des technischen Supports und der Produktentwicklung in Europa ist der nächste Schritt … Mehr >

Animation der digital vernetzten Wertschöpfungskette. (Abb.: Digital Moulds)
Digital Moulds: Digital vernetzte Wertschöpfungskette

Viele namhafte und marktführende Industrie- und Technologieunternehmen beschäftigen sich heute schon intensiv mit dem holistischen Lösungsansatz einer durchgängig digital vernetzten Liefer- und Wertschöpfungskette über mehrere Tier-Ebenen hinweg, um die stetig … Mehr >

Leichtbau-Gehäuseprototyp mit integrierter elektromagnetischer Abschirmwirkung. (Foto: KUZ)
KUZ: Effiziente Funktionsintegration in Kunststoffbauteilen

Das Kunststoff-Zentrum in Leipzig (KUZ) zeigt in der nächsten Woche auf der Kuteno Entwicklungen zum Thema Funktionsintegration für Elektronikanwendungen. Im Fokus stehen dabei integrierte EMV-Funktionalität bei Leichtbau-Gehäusen sowie verbesserte Antistatik … Mehr >

Sortco: Granulat ohne Verunreinigungen

Der Hamburger Dienstleister für das Sichten, Entstauben, Sortieren und Metallseparieren von Kunststoffgranulaten Sortco präsentiert sich im Mai auf der Kuteno in Rheda-Wiedenbrück. Nachdem im März 2021 das neue Granulat-Sortierzentrum in … Mehr >

Das Projekt arbeitet an einer geschlossenen, wirtschaftlich umsetzbaren Recyclingstrategie für Rotorblätter. (Foto: Fraunhofer IWES)
Fraunhofer IWES: Konzepte für Rotorblatt-Recycling

Das Fraunhofer-Institut für Windenergiesysteme IWES entwickelt gemeinsam mit dem Institut für Energie und Kreislaufwirtschaft (IEkrW) an der Hochschule Bremen umfassende Konzepte, die ermöglichen sollen, dass Rotorblätter von Windenergieanlagen künftig besser … Mehr >

Die Schlüsselkomponente der FFP-Masken von Grabher besteht aus vollständig recycelbarem Meltblown-PP von Borealis. (Foto: Grabher)
Borealis/Grabher: Neues Leben für gebrauchte FFP2-Masken

Borealis, Wien (Österreich), und der Textilienhersteller Grabher Group, Lustenau (Österreich), arbeiten gemeinsam an der Wiederverwertung gebrauchter FFP2-Masken. So besteht die Schlüsselkomponente der filtrierenden Gesichtsmasken von Grabher aus vollständig recycelbarem Meltblown-Polypropylen … Mehr >

Aus Fräsabfällen werden extrudierte Leistenprofile hergestellt. (Foto: TCKT)
Innplast: Neue Produkte aus Fräsabfall

Die Innplast GmbH, Waldzell (Österreich), bietet individuelle Recyclinglösungen für komplexe Kunststoffabfallströme an. Gemeinsam mit dem Anlagenexperten Techforce 7 GmbH, Waldzell (Österreich), und unterstützt vom Transfercenter für Kunststofftechnik GmbH (TCKT), Wels … Mehr >

1 2 3 4 19