Technologie-News: Software

Hopper schlägt dem Bediener die relevante Anpassung der Einstellparameter vor, um den Ausschuss zu reduzieren. (Foto: plus10/Elke Kunkel)
Plus10: KI-Software optimiert Spritzgießmaschinen

Der Softwareanbieter verspricht die kontinuierliche Steigerung der Anlagenproduktivität. Die digitalen Tools lernen dank künstlicher Intelligenz laufend dazu und fokussieren sich auf verschiedene Anwendungsfälle.

Das Teil der Lukendeckel-Baugruppe für das Raumfahrzeug Orion wurde aus dem PEEK Antero 840CN03 von Stratasys 3D-gedruckt. (Foto: Stratasys)
Hexagon/Stratasys: Schneller zu Leichtbauteilen für den Flug zum Mond

Mit der Simulationstechnologie von Hexagon kann das Verhalten ultraleichter Hochleistungs-PEKK-Materialien von Stratasys und deren additive Fertigungsprozesse erfasst werden. So sollen leichtere Komponenten für nachhaltigere Flug- und Raumfahrzeuge künftig schneller auf den Markt kommen.

Mit dem PCR Color Prediction Service konnte die Farbkonstanz der PCR-Verpackungen für Redken-Haarpflegeprodukte weltweit sichergestellt werden. (Foto: Avient)
Avient: Farbkonstante Verpackungen aus PCR

L’Oréal hat mit dem Post-Consumer Recycled Color Prediction Service von Avient die globale Farbkonstanz der Verpackung seiner Haarpflegeprodukte Redken sichergestellt. Die Verpackungen sollen bis 2030 komplett auf recycelte oder biobasierte Quellen umgestellt werden.

Das neue Tool zur Berechnung von CO2-Emisisonen sorgt für mehr Transparenz. (Abb.: Borealis)
Borealis: Kalkulationstool für CO2-Emissionen

Das digitale Tool Neoni zur produktspezifischen Berechnung für Polyolefine nutzt CO2-Emissionsdaten von der Rohstoffbeschaffung bis zur Auslieferung für über 500 in Europa hergestellte Borealis-Produkte.

Der Prototyp für den Datenexport mit gewünschtem Zieldesign der DoE aus dem Modul Sigmainteract. (Foto: Sigma)
Sigma Engineering: Neues Design und neue Funktionen
Dieser Anbieter stellt auf der K 2022 in Düsseldorf in Halle 13 am Stand 13-B29 aus.Halle: 13
Stand: 13-B29

Die Software Sigmasoft zeigt sich in ihrer neuen Version Virtual Molding 6.0 mit neuem Bedienkonzept, neuen Dienstleitungen, neuer Homepage und sie kommuniziert mit der Spritzgießmaschine mit Hilfe einer neuen Schnittstelle.

SensXpert liefert datengestützte Fertigungslösungen, die Kunden in der kunststoffverarbeitenden Industrie helfen, ihre Produktionseffizienz zu verbessern. (Abb.: sensXpert)
SensXpert: Kontinuierliche datengestützte Prozessoptimierung
Dieser Anbieter stellt auf der K 2022 in Düsseldorf in Halle 12 am Stand 12-C36 aus.Halle: 12
Stand: 12-C36

Datengestützte Fertigungslösungen können Kunststoff verarbeitenden Betrieben Produktivitäts- und Qualitätsvorteile verschaffen. Echtzeit-Materialdaten aus dem Werkzeug kombiniert mit moderner Software für maschinelles Lernen zur Analyse des Materialverhaltens sind das Fundament.

Aisemo: KI für Spritzgießmaschinen ohne Installationen
Dieser Anbieter stellt auf der K 2022 in Düsseldorf in Halle 12 am Stand 12-D36-07 aus.Halle: 12
Stand: 12-D36-07

Die nach eigenen Angaben erste herstellerunabhängige Software-as-a-Service-Lösung (SaaS) auf Basis Künstlicher Intelligenz überwacht und optimiert Spritzgießprozesse ohne Eingriff in die Steuerung. Die browserbasierte Software soll die Produktivität von Maschinen unterschiedlicher Anbieter steigern können, Ausschuss und Ausfallzeiten verringern, die Produktion stabilisieren und vor allem Spritzgießer in der DACH-Region mit heterogenen Maschinenparks ab zehn Einheiten ansprechen.

Motan: Carbon Footprint Tracker gemeinsam mit Altair
Dieser Anbieter stellt auf der K 2022 in Düsseldorf in Halle 10 am Stand 10-D04 aus.Halle: 10
Stand: 10-D04

Der Materialmanagementspezialist und der Simulationsdienstleister schaffen mit dem Carbon Footprint Tracker Datentransparenz durch die Erfassung der tatsächlichen Verarbeitungsdaten beim eingesetzten Material. So entstehen Nachweise über die Verwendung an recyceltem Material und über den tatsächlichen Kohlenstoff-Fußabdruck eines Endprodukts.

Die Version 16.0 von Cadmould verfügt über zahlreiche neue Feature und ist auf dem Marktplatz von Altair erhältlich. (Foto: Simcon)
Simcon: Bidirektionale Kommunikation von Spritzgießparametern
Dieser Anbieter stellt auf der K 2022 in Düsseldorf in Halle 11 am Stand 11-E17 aus.Halle: 11
Stand: 11-E17

Bidirektionale Kommunikation mit Spritzgießmaschinen von Engel, was-wäre-wenn-Analysen an Maschinensteuerung von Arburg, Teil der Altair Partner Alliance und eine neue Version von Cadmould mit zahlreichen Verbesserungen lohnen einen Standbesuch auf der K.

Simcon: Beitritt zur Altair Partner Alliance
Dieser Anbieter stellt auf der K 2022 in Düsseldorf in Halle 11 am Stand 11-E17 aus.Halle: 11
Stand: 11-E17

Die Experten für Spritzgießsimulation ergänzen im Netzwerk des Engineering-Dienstleisters die digitalisierte ganzheitliche Produktentwicklung um die Simulation des Spritzgießens und die Ermittlung von Varianten zur Erstellung des optimalen Spritzgießwerkzeugs. Damit entsteht ein integriertes Angebot von Materialdaten, Simulation und künstlicher Intelligenz (KI).

Zur K 2022 schnürt Engel für seine Kunden Effizienzpakete: Auf die Spritzgießmaschine abgestimmte Temperiersysteme und digitale Lösungen reduzieren deutlich den Energieverbrauch. (Foto: Engel)
Engel: Effizienzpakete gegen steigende Energiepreise
Dieser Anbieter stellt auf der K 2022 in Düsseldorf in Halle 15 am Stand 15-C58 aus.Halle: 15
Stand: 15-C58

Mit maßgeschneiderten Effizienzpaketen unterstützt der Spritzgießmaschinenbauer seine Kunden beim Senken des Energieverbrauchs und nimmt dabei nicht allein die Spritzgießmaschine unter die Lupe. Die neuen Pakete umfassen zusätzlich abgestimmte Temperierlösungen sowie intelligente Assistenzsysteme.

Das Release 4.5 von Visual Components bietet unter anderem Kuka-Offline-Programmierungs-Lösungen. (Abb.: Dualis)
Dualis: Smarte Robotersimulation

Die aktuelle Version der Software Visual Components bietet neue Funktionen zur virtuellen Inbetriebnahme von Kuka-Robotern sowie mehr Optionen zur Simulation von praxisnahen Anwendungsfällen.

Mit dem Weekly Timer kann das Bedienpersonal den gewünschten Produktionsbeginn an der Spritzgießmaschine exakt einstellen. (Foto: KraussMaffei)
KraussMaffei: Energieeffizienz verbessern und CO2 sparen
Dieser Anbieter stellt auf der K 2022 in Düsseldorf in Halle 15 am Stand 15-C24/D24 aus.Halle: 15
Stand: 15-C24/D24

Für eine nachhaltige Ressourcenschonung hat der Spritzgießmaschinenbauer ein abgestimmtes Maßnahmenbündel geschnürt und präsentiert die Lösungen auf der K 2022. Eine bedarfsabhängige Pumpensteuerung, Isolierungsbänder für den Zylinder und digitale Lösungen für die Prozessoptimierung zählen dazu.

Salect: Digitale Vermittlung von Verarbeitungskapazitäten

Das digitale B2B-Produktionsnetzwerk richtet sich an Kunststoffverarbeiter und Anbieter von Fügeverfahren, Oberflächenveredelung oder sonstigen Dienstleistungen sowie deren Interessenten. Ziel ist eine bessere Nutzung vorhandener Ressourcen sowie eine höhere Marktransparenz für Anbieter und Nachfrager von Fertigungskapazitäten.

1 2 3 4 14