Technologie-News: Spritzgießtechnik

Auf der Boy XS E wird während der Messe ein Karabinerhaken aus glasfaserverstärktem PP produziert. (Foto: Dr. Boy)
Dr. Boy: Mit Maschinen-Duo zum Messeauftakt

Auf der Swiss Plastics in Luzern wird der Maschinebauer auf dem Messestand seiner Schweizer Vertretung Thomatech zwei Spritzgießautomaten aus seiner E-Baureihe präsentieren.

Die vollelektrische PX 81-180 in Medical-Ausführung produziert auf der Swiss Plastics Pipettenspitzen für die Medizintechnik. (Foto: KraussMaffei)
KraussMaffei: Präzision und Performance für Medizintechnik

Auf der Swiss Plastics produziert eine vollelektrische Spritzgießmaschine PX 81-180 Pipettenspitzen in einem Werkzeug mit 32-Kavitäten. Die Maschinenfunktion APCplus sorgt für hohe Prozesstransparenz und Bauteilqualität. Eine integrierte Werkzeugkühlung verbessert die Energieeffizienz.

Mit ihrer filigranen Struktur stellen Stecker für die Fahrzeugelektronik hohe Anforderungen an den Spritzgießprozess. (Foto: Engel)
Engel: Digitalisierung zur Energieeinsparung

Wie im Zusammenspiel mit einer effizienzoptimierten vollelektrischen Spritzgießmaschine das volle Potenzial der Produktionszelle ausgeschöpft werden kann, zeigt der Maschinenbauer auf der Swiss Plastics mit der Produktion von Steckern für die Fahrzeugelektronik.

Die EcoPower 110/350 ist in einer Insiderzelle zu sehen. (Foto: Wittmann)
Wittmann: Vernetzte Spritzgießzelle und aktuelle Peripherietechnik

Die Wittmann Gruppe, vertreten durch die Battenfeld (Schweiz) AG und die Wittmann Kunststofftechnik AG, stellt dem Fachpublikum auf der Swiss Plastics Expo vom 17. bis 19. Januar in Luzern eine vernetzte Spritzgießzelle sowie neueste Entwicklungen im Bereich der Roboter und Peripheriegeräte vor.

Erstmals in der Schweiz zu sehen: Das lineare Robot-System Multilift V 20, das die Knitterbecher aus dem Allrounder 370 A entnimmt. (Foto: Arburg)
Arburg: Becher aus Rezyklat

Auf der Swiss Plastics fertigt ein elektrischer Allrounder 370 A mit Gestica-Steuerung Becher aus recyceltem PP. Zudem können Besucher an dem Exponat die neue Ausbaustufe des Features aXw Control FillAssist zur Variantenanalyse für zeitsparende Füllstudien kennenlernen.

Die Tederic Neo·E ist eine leistungsstarke vollelektrische Kniehebel-Spritzgießmaschine. (Foto: Plastivation)
PlastiVation: Premiere auf der Swiss Plastics

Das Maschinenbau-Startup erweitert sein Vertriebsgebiet für die Spritzgießmaschinen der Baureihe Tederic Neo auf Österreich sowie die Schweiz und präsentiert sich erstmals mit seinem Portfolio auf der Kunststoffmesse in Luzern.

Das Assistenzsystem iQ motion control verkürzt das Öffnen und Schließen der Form, was zu kürzeren Zykluszeiten führt. (Foto: Engel)
Engel: Zehn Prozent kürzere Trockenlaufzeit

Das Assistenzsystem iQ motion control optimiert die Beschleunigungsphasen automatisch und erlaubt damit schnellere Bewegungen. Was für die Linearroboter viper bereits möglich war, ist jetzt auch für die Spritzgießmaschinen verfügbar.

Die zentrale Gasversorgungseinheit e-foam XL multi steigert die Wirtschaftlichkeit beim Schaumspritzgießen. (Foto: Engel)
Engel: Mehr Effizienz beim Schaumspritzgießen

Die neuen zentralen Gasversorgungseinheiten e-foam XL multi steigern die Wirtschaftlichkeit beim physikalischen Schaumspritzgießen. Ein weiteres Novum: Bauteile können ohne Zusatzaufwand die Spritzgießmaschine einbaufertig mit einer strukturierten Class-A-Oberfläche verlassen.

Die am IKV entwickelte intelligente Prozessführung Injectix kann im Spritzgießprozess auf Chargenschwankungen im Rezyklat reagieren. Die entsprechende Werkstoffcharakterisierung ist ein Service des KAP. (Foto: IKV/Fröls)
IKV: Drei laufende Prozesse
Dieser Anbieter stellt auf der K 2022 in Düsseldorf in Halle 14 am Stand 14-C16 aus.Halle: 14
Stand: 14-C16

Im Mittelpunkt des Messeauftritts zur K 2022 stehen beim IKV die Themen Rezyklatverarbeitung, Kreislaufwirtschaft und Digitalisierung. Diese zeigen sich in dem vorgeführten Spritzgießprozess genauso wie bei der Rezyklatcharacterisierung und der Additiven Fertigung. Auch das Start-up Ionkraft stellt sich vor.

Schirmventile aus LSR sind in vielen Anwendungen wichtige Komponenten für die Funktionalität und Sicherheit. „Null Fehler“ lautet daher die Anforderung an den Spritzgießprozess. (Foto: Engel)
Engel: Massenproduktion von LSR-Präzisionsbauteilen
Dieser Anbieter stellt auf der K 2022 in Düsseldorf in Halle 15 am Stand 15-C58 aus.Halle: 15
Stand: 15-C58

Der Spritzgießmaschinenbauer präsentiert auf der K 2022 gemeinsam mit seinem Partner Nexus eine vollautomatisierte Produktionszelle, die hohen Output mit Qualitätskonstanz kombiniert. Hergestellt werden Schirmventile aus Flüssigsilikon.

Die neue hybride Horizontalmaschine ECOtronic short bietet hohe Präzision, kurze Zykluszeiten und reduzierten Energieverbrauch. (Foto: REP)
REP: Gummispritzgießen jetzt auch elektrisch
Dieser Anbieter stellt auf der K 2022 in Düsseldorf in Halle 14 am Stand 14-B57 aus.Halle: 14
Stand: 14-B57

Der französische Maschinenbauer zeigt auf der K 2022 ein umfangreiches Portfolio rund ums Elastomerspritzgießen. Im Fokus steht neben Automatisierungsmöglichkeiten eine neue hybride Horizontalmaschine.

1 2 3 4 44