Technologie-News: Werkzeugtechnik

Die Obstkiste wird mit einem vollelektrischen Heißkanalsystem mit vier Anspritzpunkten spritzgegossen. (Foto: Oerlikon HRSflow)
Oerlikon HRSflow: Heißkanalsysteme für PCR-Compounds

Wie sich mit speziellem Heißkanalequipment PCR-Compounds verarbeiten lassen, zeigen exemplarisch zwei in der Praxis realisierte Beispiele: eine Obstkiste und ein Abfalleimer zum Kompostieren von organischem Hausmüll.

Staked-needle-syringes mit dem Glasersatzwerkstoff Kunststoff und umspritzten Kanülen. (Foto: Zahoransky)
Zahoransky: Lösungen zur schlanken Produktion von medizintechnischen Produkten
Dieser Anbieter stellt auf der K 2022 in Düsseldorf in Halle 1 am Stand 01-E70 aus.Halle: 1
Stand: 01-E70

Premiere feiert eine Produktionslinie mit 16fach-Werkzeug für Spritzen als pharmazeutische Primärverpackung flüssiger Arzneimittel. Ein weiterer Fokus liegt auf der Herstellung von Vials auf einer Standard-Spritzgießmaschine, ermöglicht durch integriertes Injection Stretch Blow Moulding.

Kombination beider Vorteile des adaptiven Flex-Band-Konzepts: Links das Flex-Band, rechts die Scharniere mit großem Öffnungswinkel. (Foto: Corvaglia)
Corvaglia: Bereit für EU-Richtlinie zu Tethered Caps
Dieser Anbieter stellt auf der K 2022 in Düsseldorf in Halle 12 am Stand 12-B36 aus.Halle: 12
Stand: 12-B36

Um die Bedürfnisse von Industrie und Verbrauchern zu kombinieren, hat Corvaglia eine neue Technologie für Verschlusslösungen entwickelt, die auf einem flexiblen Band basiert und Scharniere mit großem Öffnungswinkel bietet.

In der Fließsimulation ermittelte Daten können die Zeit bis zur realen Bemusterung eines Werkzeugs erheblich reduzieren. (Foto: Oerlikon HRSflow)
Oerlikon HRSflow: Gemeinschaftsprojekt mit Borealis und Engel
Dieser Anbieter stellt auf der K 2022 in Düsseldorf in Halle 1 am Stand 01-D10 aus.Halle: 1
Stand: 01-D10

Die Partner wollen zeigen, wie erfolgreich man die Spritzgießparameter in der Simulation optimieren und als Ersteinstellvorschlag direkt auf die Maschine übertragen kann, wenn alle relevanten Daten der Spritzgießmaschine, des verarbeiteten Materials sowie des Heißkanalsystems verfügbar sind.

RT7000-Heißkanalsteuerung mit bis zu 128 Zonen. (Foto: Elotech)
Elotech: Energieoptimiertes Aufheizen spart Stromkosten
Dieser Anbieter stellt auf der K 2022 in Düsseldorf in Halle 6 am Stand 06-D76 aus.Halle: 6
Stand: 06-D76

Mit dem aktuellen schnellen Regelalgorithmus sparen Kunden bereits heute bei jedem Hochfahren der Spritzgießmaschine wertvolle Produktionszeit und können dank energieoptimiertem Aufheizen darüber hinaus auch noch Kosten.

Die dynamisch punktuelle Werkzeugtemperierung Heat-Inject und die Prozessdatenerfassung 4.0-Sentinel erweitern die Funktionen des Heißkanals. (Abb.: Incoe)
Incoe: Neue Funktionen für das Heißkanalsystem
Dieser Anbieter stellt auf der K 2022 in Düsseldorf in Halle 1 am Stand 01-D17 aus.Halle: 1
Stand: 01-D17

Die dynamisch-punktuelle Werkzeugtemperierung Heat-Inject und 4.0-Sentinel, das durch am Heißkanalsystem installierte Sensoren die Erfassung und Überwachung verschiedenster Prozessparameter ermöglicht, sind die wichtigsten Neuheiten.

Nachdem die Kühlkanäle mit einem wasserlöslichen Metallpulver gefüllt sind, erfolgt der nächste Metallpulver-Auftrag. (Foto: Hermle)
Hermle: Additive Werkzeugfertigung mit Überschall
Dieser Anbieter stellt auf der K 2022 in Düsseldorf in Halle 11 am Stand 11-E11 aus.Halle: 11
Stand: 11-E11

Geht es um die additive Fertigung, ist Hermle Dienstleister. Dazu nutzt das Unternehmen seine MPA 42, ein stark modifiziertes 5-Achs-Bearbeitungszentrum vom Typ C 42 U kombiniert mit dem Additiven Verfahren MPA – Metall-Pulver-Auftrag. Diese Maschine ist nicht käuflich.

1 2 3 4 42