Technologie-News: Additive Fertigung

Formlabs: PUR für langlebige 3D-Druckteile

Formlabs, Somerville (Massachusetts/USA), hat mit PU Rigid 650 Resin und PU Rigid 1000 Resin zwei neue 3D-Druckmaterialien in die Materialbibliothek aufgenommen. Sie sind für die Stereolithographie-Drucker Form 2, Form 3, … Mehr >

Bauteile im optischen Vergleich: links mit dem neuen Mattierungsmittel, in der Mitte mit dem Vorgänger und rechts ohne Zusatz. (Foto: Grafe)
Grafe: Höhere Qualität mit weniger Glanz

Grafe, Blankenhain, hat sein Mattierungsmittel für 3D-Druck-Erzeugnisse weiterentwickelt. Das Update zeichnet sich gegenüber dem Vorgänger durch verbesserte Mattierungseffekte sowie eine höhere Druckqualität aus. Der Thüringer Werkstoffspezialist hat das Produkt umfangreich … Mehr >

Das osteokonduktive PEEK-Filament Vestakeep iC4800 3DF wurde für die FFF-Technologie entwickelt. (Foto: Evonik)
Evonik: PEEK-Filament für 3D-gedruckte Implantate

Evonik, Essen, baut sein Portfolio an 3D-druckfähigen Biomaterialien für die Medizintechnik weiter aus. Das Unternehmen hat mit Vestakeep iC4800 3DF ein neues osteokonduktives PEEK-Filament entwickelt, das die Fusion zwischen Knochen … Mehr >

Sieger in der Kategorie Body exterior war 2021 das „Star panel“, eine gemeinsame Entwicklung von Mercedes-Benz, Nanogate PD Systems, Covestro, Engel Austria und Summerer Technologies: Das 2K-Bauteil aus Polycarbonat in zweifarbiger Darstellung mit Hochglanzoptik enthält auf der Rückseite mehr als 200 vertiefte Sterne als 3D-Designelemente (Foto: SPE Central Europe).
SPE: Call for Parts für die 21. Automotive Awards

Die Internationale Gesellschaft für Kunststofftechnik, SPE Central Europe, ruft zur Einreichung von innovativen Bauteilen für die 21. Auflage ihres SPE Automotive Awards auf. Die Awards werden in sieben Kategorien vergeben: … Mehr >

Roboze integriert mit B&R-Technik seinen 3D-Drucker in die industrielle Produktion. (Foto: B&R)
B&R: 3D-Druck mit hoher Präzision

Roboze, Bari (Italien), hat seinen 3D-Drucker Argo 500 mit Automatisierungstechnik von B&R, Eggelsberg (Österreich), ausgestattet. Das Topmodell von Roboze bringt die Möglichkeiten der additiven Fertigung in den industriellen Produktionsablauf. Argo … Mehr >

Mit dem neuen Metallpulver können komplexe Geometrien additiv gefertigt werden. (Foto: Hasco)
Hasco: Metallpulver für additive Fertigung

Die additiven Fertigungstechnologien sind längst nicht nur den Kunststoffen vorbehalten. Auch für anspruchsvolle Anwendungen im Werkzeug- und Formenbau wurden hochleistungsfähige Systeme und Materialien für die Verarbeitung von Metall entwickelt. In … Mehr >

Während des Workshops zeigten Exponate die Möglichkeiten der verschiedenen 3D-Druckverfahren. (Foto: TITK / Steffen Beikirch)
TITK: 3D-Druckzentrum für selektives Lasersintern gestartet

Im Rahmen eines Workshops der „Rudolstädter Kunststofftage“ stellte das Thüringische Institut für Textil- und Kunststoff-Forschung e.V. (TITK) kürzlich einer Anlage für den pulverbasierten 3D-Druck eine wichtige Neuinvestition vor. Damit können … Mehr >

Der kompakte 3D-Drucker HSE 240 benötigt nur eine kleine Grundfläche. (Foto: Essentium)
Essentium: Kompakter 3D-Drucker

Essentium, Austin (Texas/USA), präsentiert mit dem HSE 240 seine neueste 3D-Druckplattform auf der Formnext. Das jüngste Mitglied des HSE-Portfolios von Essentium bringt ein neues Industriedesign mit einem einzelnen Dual-Extrusions-Druckkopf mit … Mehr >

Bluecare ist ein nachhaltiges und sicheres Material für die Lebensmittelindustrie. (Foto: Fabulous)
Fabulous: Biobasierte Kunststoffe für 3D-Druck

Auf der Formnext stellt Fabulous, Lyon (Frankreich), mit Bluecare ein biobasiertes, blau durchgefärbtes PA 11 für die Lebensmittelindustrie vor, das zum selektiven Lasersintern geeignet ist. Der stark wachsende Markt der … Mehr >

1 2 3 4 13