Technologie-News: MSR- und Prüftechnik

Das neue Schmelzindex-Prüfgeräte MFi7 bei der schnellen, softwareunterstützten Selbstinstallation. (Foto: Instron)
Instron: Flexible Schmelzindex-Prüfgeräte

Mit den Typen MFi5 und MFi7 präsentiert der Prüfgerätehersteller eine neue Generation von Schmelzindex-Prüfgeräten für vielfältige Aufgaben, von der Überwachung des Wareneingangs über die Produktentwicklung bis zur Prozesskontrolle.

Schema des Versuchsaufbaus mit Doppelschneckenextruder und Online-Rheometer. (Abb.: Fraunhofer LBF)
Fraunhofer LBF: Schnelle Stabilisierung von Kunststoffen

Um während der Verarbeitung Autooxidationsprozesse zu verlangsamen, werden Antioxidantien eingesetzt. Zur Beschleunigung der Formulierungsentwicklung sehen Forscher des Fraunhofer LBF eine vielversprechende Methode in online-rheologischen Untersuchungen.

Unter Industrial Packaging fallen bspw. Fässer, Liner, IBC Container und Kanister. (Foto: Inoex)
Inoex: Mehr Qualität durch Radartechnologie

Mit Warp Gauge hat der Messtechnikhersteller eine Technik zur kontaktlosen, zerstörungsfreien Wanddickenmessung für Blasformprodukte entwickelt und in dieser Woche anlässlich der Inoex Fokuswoche Industrial Packaging vorgestellt.

Im modernen Applikations-Labor in Neuss können Interessenten die beste Methodik für ihre Probenpräparation finden. (Foto: Buehler)
Buehler: Applikations-Labor an neuem Standort

Der Hersteller von materialographischen Geräten hat sein Anwendungslabor von Düsseldorf nach Neuss verlegt. Der neue Standort bietet neben besserer Erreichbarkeit gute Voraussetzungen für individuelle messtechnische Lösungen.

Im ICD kommen automatisierte Prüfmaschinen von ZwickRoell zum Einsatz. (Foto: Henkel)
ZwickRoell: Automatisierte Prüfung im Labor

Im Henkel Adhesive Technologies Inspiration Center Düsseldorf (ICD) unterstützen seit 2021 Roboter die Laborarbeit für drei Prüfsysteme. Mittlerweile helfen auch automatisierte Prüfmaschinen von ZwickRoell bei einer schnelleren Produktentwicklung sowie bei der effizienten und sicheren Qualitätskontrolle.

ProfilControl 7 DX WPC kontrolliert erstmals auch kritische Bereiche wie tiefe Nuten. (Abb.: Pixargus)
Pixargus: Dimensionskontrolle für WPC-Profile

Bei einem US-amerikanischen Hersteller von Terrassendielen aus Wood Plastic Composites dient das Inline-System ProfilControl 7 DX WPC zur 100-Prozent-Kontrolle der Profildimensionen inklusive kritischer Bereiche.

Das Bahnlaufregelungs-System FrameGuide Pro bringt Wiederholgenauigkeiten von 10 µm. (Foto: BST)
BST: Mehr Präzision für schnelle bahnverarbeitende Prozesse

Mit der Produktreihe Best Line präsentiert der Komplettanbieter von Qualitätssicherungssystemen für die bahnverabeitende Industrie vier neue Systeme zur präzisen Bahnlaufregelung und Druckfehlerinspektion bei hohen Geschwindigkeiten.

Form einer Rotorblattspitze mit ausgelegten Faserlagenpaket bei Aeroconcept. (Foto: Fraunhofer FHR/André Froehly)
Fraunhofer FHR: Defekte in Faserverbunden auf der Spur

Mit einem neuartigen Radarverfahren kann der Produktionsprozess von bspw. Rotorblättern automatisch analysiert werden. So lässt sich erstmalig auch die Ausrichtung der unteren Glasfaserschichten zerstörungsfrei überprüfen.

Der magnetisch befestigte misst die Dehnung von außen an den Holmen und überträgt die Daten via Bluetooth in die App. (Foto: Gefran)
Gefran: Holmdehnung unter Beobachtung

Der Spezialisten für industrielle Automatisierung und Prozessüberwachung präsentiert auf der Kuteno das neue Holmdehnungs-Messsystem QE2008-W. Die Messsignale werden per Bluetooth drahtlos übertragen.

Volumen eines Steckverbinders (a), Volumenschnitte (b), Punktewolke der Kunststoffumhausung (c) und Punktewolken für die verschiedenen Metallkomponenten (d). (Abb.: Werth)
Werth: Separate Punktewolken für verschiedene Materialien

Mit dem WinWerth MultiMaterialScan ermöglicht der Messtechnikhersteller die automatische, subvoxelgenaue Berechnung von separaten STL-Punktewolken je Material aus CT-Volumendaten. Eine typische Anwendung sind beispielsweise Werkstücke mit Kunststoff- und Metallbestandteilen.

Mit der CLS CAM 100 können Bahnen nach Objekten im Druckbild geregelt werden. (Foto: BST)
BST: Qualitätssicherung für Converting-Prozesse

Der Anlagenbauer stellt auf der ICE in München neue prozess- und industrieübergreifende Systemlösungen für die Bahnlaufregelung, Oberflächeninspektion, Bahnbeobachtung, Druckinspektion, Register- und Beschichtungsregelung für Anwendungen wie der Herstellung von Lithiumionen-Batterien oder der Veredelung von flexiblen Verpackungen vor.

Die Methode des SKZ in Verbindung mit der Standardprüfmaschine AllroundLine erübrigt aufwendige Langzeitversuche. (Foto: ZwickRoell)
ZwickRoell: Kunststoff-Belastungsgrenzen einfacher ermittelt

Das SKZ hat ein Prüfverfahren entwickelt, mit dem sich die Langzeit- bzw. Dauerfestigkeit thermoplastischer Kunststoffe einfacher als bisher ermitteln lässt. Zur Ermittlung reicht eine Standardprüfmaschine wie die AllroundLine von ZwickRoell.

Der neue Heißkanalregler profiTemp IM ist für zwölf Regelzonen ausgelegt. (Foto: Meusburger)
Meusburger: Kompakter Heißkanalregler

Das speziell auf die Anforderungen von Spritzgießern abgestimmte Regelgerät profiTemp IM für zwölf Regelzonen ermöglicht bei kurzer Aufheizphase und schnellem Regelalgorithmus eine präzise Temperaturregelung.

SawControl gibt der Schneidevorrichtung eine kontinuierliche Taktung für den Ablängungsprozess vor und schneidet fehlerhafte Profile in Unterlänge aus. (Foto: Cooper Standard)
Pixargus: Vernetztes Abschneiden

Das neue Steuerungsmodul SawControl integriert den Zuschnitt von Profilen in den Prozess der Qualitätssicherung und verringert so den Ausschuss.

Visualisierung von Formabweichungen am Beispiel des Kantenschutzwinkels. (Abb.: Barlog Plastics)
Barlog Plastics: Der richtige Weg zum digitalen Zwilling

Streifenlichtprojektion oder Computertomographie bieten eine moderne Alternative zur 3D-Koordinatenmesstechnik in der Qualitätssicherung. Als Full-Service-Anbieter rund um die Kunststoffverarbeitung kennt Barlog Plastics die Vorteile und weiß, wann welches Verfahren das richtige ist.

1 2 3 4 29