Technologie-News: Werkstoffe

Mit Macrolex Orange HT lassen sich Kunststoffe dauerhaft im Orange-Ton RAL 2003 einfärben. (Foto: Lanxess)
Lanxess: Farbmittel für die Kunststoffindustrie
Dieser Anbieter stellt auf der K 2022 in Düsseldorf in Halle 6 am Stand 06-C76/78 aus.Halle: 6
Stand: 06-C76/78

Der Spezialchemie-Konzern präsentiert auf der K 2022 u. a. seine Produktsortimente zur Einfärbung von Kunststoffartikeln vor, die eine nachträgliche Lackierung überflüssig machen. Das umfasst sowohl Universalprodukte als auch Spezialitäten für besondere Anforderungen.

Milliken: Additive für bessere Rezyklierbarkeit und weniger Energieverbrauch
Dieser Anbieter stellt auf der K 2022 in Düsseldorf in Halle 6 am Stand 06-A27 aus.Halle: 6
Stand: 06-A27

Der global aktive Hersteller von Funktionsadditiven stellt auf der K 2022 Additive vor, welche die Kreislaufwirtschaft vorantreiben sollen. Viele der Produkte des seien speziell entwickelt, um Nachhaltigkeitsvorteile zu erschließen – etwa geringeren Energieverbrauch, geringeres Produktgewicht, verbesserte Wiederverwendungsmöglichkeiten, erhöhte Nettoanteile an rezykliertem Material und optimierte Rezyklierbarkeit.

UniteChem: Ausbau der Additivproduktion
Dieser Anbieter stellt auf der K 2022 in Düsseldorf in Halle 8a am Stand 08a-E33 aus.Halle: 8a
Stand: 08a-E33

Der mit 40.000 jato Kapazität für u.a. HALS- und UVA-Additive weltweit größte Anbieter von Lichtstabilisatoren für Kunststoffe will in Rückwärtsintegration, Produktionskapazitäten für Zwischen- und Endprodukte sowie in F&E investieren und seine lokale Kundenunterstützung verstärken. Dazu wird er in China bis 2024 ein bestehendes Werk erweitern und drei neue in Betrieb nehmen.

Avient: TPE aus PVB-Rezyklat
Dieser Anbieter stellt auf der K 2022 in Düsseldorf in Halle 8a am Stand 08a-G10 aus.Halle: 8a
Stand: 08a-G10

Dem Portfolio thermoplastischer Elastomere (TPE) hat der Compoundeur zwei zusätzliche Sorten hinzugefügt, die beide aus Polyvinylbutyral (PVB) bestehen, einem von Shark Solutions aus Auto-Verbundglasscheiben recycelten Kunststoff. Die TPE finden Verwendung im Chassis und unter der Motorhaube.

Die neue Aluminiumpigmentpräparation verspricht eine chromähnliche Optik. (Foto: Eckart)
Eckart: Neues Level an Metallic-Glanz
Dieser Anbieter stellt auf der K 2022 in Düsseldorf in Halle 5 am Stand 05-E16 aus.Halle: 5
Stand: 05-E16

Mit Stapa AC Reflexal präsentiert der Pigmentspezialist eine neue Generation an Aluminiumpigmenten, die durch Masseeinfärbung ein chromähnliches Aussehen darstellen können. Dabei sind glatte Metallic-Designs ebenso realisierbar wie glänzende und reflektierende Effekte.

Borealis: Partnerschaft für PP-RCT-Hochleistungsrohre
Dieser Anbieter stellt auf der K 2022 in Düsseldorf in Halle 6 am Stand 06-A43 aus.Halle: 6
Stand: 06-A43

Ein ISCC-Plus-zertifiziertes erneuerbares Polypropylen-Random-Copolymer mit modifizierter Kristallinität und Temperaturbeständigkeit ermöglicht dem italienischen Rohrhersteller Nupi, seinen ökologischen Fußabdruck zu verbessern und den immer strengeren Vorschriften für die Rohrproduktion einen Schritt voraus zu sein. Das Material wird zu Hochleistungsrohren für Sanitär- und Heizungsanlagen extrudiert.

Domo: Digitale Services rund um Polyamide
Dieser Anbieter stellt auf der K 2022 in Düsseldorf in Halle FG 4 am Stand FG4-04.3 aus.Halle: FG 4
Stand: FG4-04.3

Jüngste Entwicklungen in Leichtmetallersatz, Wärmemanagement und Elektromobilität verstärken den weltweiten Bedarf an Kunststoffen auf Polyamid-Basis. Der belgische Hersteller wird auf der K 2022 neben Werkstoffen mit Rezyklatanteilen für den Automobilsektor auch verschiedene Services und die digitale Rückverfolgbarkeit der Werkstoffe über die gesamte Wertschöpfungskette mittels Blockchain.

Die schwarze Abdeckung des Onboard-Batterieladegeräts besteht aus einem mit 50 Gew.-% Kurzglasfasern hochverstärkten PA 6. (Foto: Lanxess)
Lanxess: Großserienanwendung in der Elektromobilität
Dieser Anbieter stellt auf der K 2022 in Düsseldorf in Halle 6 am Stand 06-C76/78 aus.Halle: 6
Stand: 06-C76/78

Mit einer Abdeckung für ein Onboard-Batterieladegerät zeigt der Rohstoffhersteller auf der K 2022 eine PA-6-Anwendung, die ohne spezielle Hydrostabilisierung beständig gegenüber Wasser-Glykol-Kühlflüssigkeit ist.

Sabic: ISCC-Plus-zertifizierte PP- und PP-LGF-Compounds
Dieser Anbieter stellt auf der K 2022 in Düsseldorf in Halle 6 am Stand 6-D42 aus.Halle: 6
Stand: 6-D42

Eine neue Reihe Polypropylen-Compounds und PP-Kunststoffen Typ Stamax auf Basis erneuerbarer und recycelter Rohstoffe haben im Werk Genk die Akkreditierung durch den TÜV Nord gemäß des ISCC-Plus-Programms erhalten und können ohne gesonderte technische Validierung eingesetzt werden.

Borealis: Weltweit erstes PE-X-Rohr auf Basis erneuerbarer Rohstoffe
Dieser Anbieter stellt auf der K 2022 in Düsseldorf in Halle 6 am Stand 6-A43 aus.Halle: 6
Stand: 6-A43

Uponor stellt PE-X Rohre für Kalt- und Heißwasseranwendungen auf Basis erneuerbarer Rohstoffe her und senkt die CO2-Bilanz um bis zu 90 %. PEX Pipe Blue, das weltweit erste PEX-Rohrportfolio aus erneuerbaren Rohstoffen, ist durch Massenbilanzierung gemäß ISCC Plus zertifiziert.

Der Fließverbesserer erhöht die Fließfähigkeit singnifikant – links ohne, rechts mit Polytives bFI. (Foto: Polytives)
Polytives: Höhere Fließfähigkeit spart Energie
Dieser Anbieter stellt auf der K 2022 in Düsseldorf in Halle 7a am Stand 07a-B28-2 aus.Halle: 7a
Stand: 07a-B28-2

Neuartige Additive des Start-ups versprechen aufgrund ihrer mit den jeweiligen Polymeren verwandten chemischen Zusammensetzung eine bessere Verträglichkeit. Erstes kommerzielles Produkt ist ein Fließverbesserer für PMMA und PC.

Mit dem PCR Color Prediction Service vereinfacht sich die Auswahl von Farben für Materialien mit PCR-Anteil. (Foto: Avient)
Avient: Einfachere Farbauswahl für PCR-Anwendungen

Mit dem PCR Color Prediction Service für Polyolefine und PET lässt sich ermitteln, welche Farben auf Grundlage der verwendeten Menge an Post Consumer Rezyklat für ein Produkt eingesetzt werden können.