Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

Bada: PA 12 für Bahnanwendungen

Mit Badamid PA12 SM-Z1 FR HF schwarz R1 stellt das Unternehmen ein flexibles und flammgeschütztes Compound für Extrusionsanwendungen inklusive Bahn-Norm-Listung zur Verfügung.

Wellrohre aus Kunststoff finden in der Industrie schon seit Jahrzehnten Verwendung. Sie werden je nach Ausführung im Fahrzeug- und Maschinenbau, in der Elektroinstallation und Automation oder auch der Lebensmittelindustrie eingesetzt. Eine besondere Anforderung stellt der Bereich Bahn an diese Produkte. Neben der Flexibilität sowie hohen Knick- und Abriebbeständigkeit wird in einigen sensiblen Fluchtbereichen noch weit mehr gefordert. Die dort eingesetzten Materialien müssen besonders niedrige Grenzwerte hinsichtlich toxischer Gase und Rauchgase erfüllen, um den Passagieren ausreichend Zeit für die Flucht aus den Wagons zu ermöglichen. Auch soll die Neigung des Kunststoffs zu entflammen, möglichst gering sein. Bewertet werden diese drei Eigenschaften im Rahmen der europäischen Bahnnorm EN45545-2 (R22/R23). Hier gilt die Erfüllung eines Hazard Level 3, der höchsten Klassifizierung in dieser Norm, als Königsklasse.

Das neu entwickelte PA-12-Compound mit der Bezeichnung Badamid PA12 SM-Z1 FR HF schwarz R1 erfüllt diese Anforderungen und bringt gleichzeitig die bewährten Grundeigenschaften des PA 12 mit, noch müssen Abstriche in der Flexibilität, Scheiteldruckfestigkeit und dynamischen Belastbarkeit gemacht werden. Die chemische Beständigkeit dieses Materials in Hinsicht auf Öl, Säure und Benzin sowie die UV-Beständigkeit steht einem klassischen PA 12 nicht nach.

www.bada.de