Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

Rehau: Neuer Seitenaufprallschutz aus PUR

Designelement und Seitenaufprallschutz: Airbumps basieren auf luftgefüllten Kapseln aus Polyurethan, das sich durch hohe Flexibilität auszeichnet. (Foto: PSA)

Designelement und Seitenaufprallschutz: Airbumps basieren auf luftgefüllten Kapseln aus Polyurethan, das sich durch hohe Flexibilität auszeichnet. (Foto: PSA)

Der neue Citroen C4 Cactus gehörte zu den viel beachteten Stars des diesjährigen Genfer Auto Salons. In der Tat wartet der französische Crossover mit zahlreichen technischen Neuerungen auf, so auch in Sachen Sicherheit. Polymerspezialist und Automobilzulieferer Rehau AG + Co, Rehau, entwickelte für die Modellreihe in Frankreich mit dem Airbump eine neue Generation des Seitenaufprallschutzes.

Bereits vor dem C4-Serienanlauf, der Mitte dieses Jahres starten soll, sorgt diese Entwicklung für Aufsehen. Als Marktneuheit unterstreicht sie einmal mehr die Kompetenz des weltweit tätigen Polymerspezialisten aus Oberfranken als Entwicklungspartner namhafter Automobilhersteller. In diesem Fall stellte PSA Peugeot Citroën die Anforderung, eine Türbeplankung aus elastischem Material zu konzipieren, die sowohl als Designelement als auch als Seitenschutz gegen Kratzer und Dellen dienen sollte.

Der C4-Cactus mit Airbumps: Das Concept Car zeigt, wie zukünftige Fahrzeuge der Modellreihe inklusive luftgepolsterter Türbeplankung aussehen könnten. (Foto: PSA)

Der C4-Cactus mit Airbumps: Das Concept Car zeigt, wie zukünftige Fahrzeuge der Modellreihe inklusive luftgepolsterter Türbeplankung aussehen könnten. (Foto: PSA)

Das Produkt verkleidet die Längsseiten des Fahrzeugs und basiert auf luftgefüllten Kapseln aus Polyurethan, einem Thermoplast, das sich durch hohe Flexibilität auszeichnet. Bei einem leichten seitlichen Stoß können die Kapseln bis zu zwei Zentimeter tief einsinken und anschließend ihre ursprüngliche Form wieder annehmen. – Ein zusätzlicher Schutz am Fahrzeug, der insbesondere im Verkehr der Großstädte oder auf Parkplätzen zahlreiche Vorteile bietet. Er bewahrt vor Schäden beim Anschlagen von Autotüren oder bei Zusammenstößen mit Einkaufswägen.

Airbump ist eine Innovation, die Rehau an seinem französischen Standort Morhange ins Leben rief und auf den Weg brachte. Darauf ist man nicht nur in Frankreich stolz. „Die Entwicklung von Innovationen sind für Rehau weltweit grundlegend und prägen unsere wichtigste strategische Ausrichtung“, sagt Stéphane Heising, Head of Key Account Management PSA bei Rehau. Im heutigen Automotive-Geschäft seien marktfähige Innovationen unumstritten wichtige Wachstumsfaktoren, die zahlreiche menschliche und finanzielle Ressourcen mobilisierten.

Seit mehr als zehn Jahren besteht die Entwicklungspartnerschaft zwischen Rehau und PSA – eine konstruktive Zusammenarbeit, für die der Zulieferer allein in den vergangenen fünf Jahren mit vier renommierten Auszeichnungen des Automobilherstellers geehrt wurde. Zwischen 2008 und 2013 bekam das Unternehmen den „PSA- Quality Award“, den „Supplier Award” für die Industrial Performance und zuletzt den „Supplier Award” für seine Innovationskraft verliehen. Im Dezember 2011 ist Rehau mit dem Titel „bevorzugter Lieferant” ausgezeichnet worden.

Der Polymerspezialist fertigt die Airbump-Türbeplankung für den Citroën C4 Cactus inklusive der Luftkapseln an seinem spanischen Produktionsstandort Tortosa und liefert seit April 2014 direkt an die PSA-Montagelinien in Madrid.

www.rehau.com