Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

TecPart: Verarbeiter in Aktion

Der Verband Technische Kunststoff-Produkte e.V. TecPart, Frankfurt/M., präsentiert mit seinem Gemeinschaftsstand auf der Fakuma leistungsstarke Unternehmen der Thermoplast- und Duroplastverarbeitung mit ihrem breiten Produktspektrum.

Diese Leistungsschau wird flankiert von Unternehmen aus dem Werkzeugbau und der Prozesssimulation. Zusammengeführt wird die Bandbreite der auf dem TecPart-Areal vertretenen Kompetenz auf einer vollelektrischen Engel-Spritzgießmaschine. Hier wird ein mit dem TecPart-Innovationspreis 2013 ausgezeichnetes Teil der Firma ROS GmbH & Co. KG aus Coburg produziert. Parallel wird auf dem Stand von Sigma Engineering GmbH, Aachen, die dazugehörige Simulation gezeigt. Auf dem Teilstand der F. & G. Hachtel GmbH & Co. KG aus Aalen werden kleine Demonstrationsteile produziert. Der Spezialist für Computertomografie informiert zudem über den Einsatz dieser Technik zur Analyse von Kunststoffteilen. Die Firma Huber Kunststoff & Technik GmbH aus Wiedergeltingen stellt mit seinem Produktprogramm die Leistungsfähigkeit im Bereich des Thermoformens dar. Die Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH präsentiert Unternehmen der „Oberlausitzer Kunststofftechnik“.

TecPart informiert über die aktuellen politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen der Branche und ist damit zentrale Anlaufstelle für die Abnehmer von Kunststoffteilen, die sich über den Markt und seine Anbieter sowie deren Herausforderungen informieren wollen. Mit dem Gesamtverband Kunststoffverarbeitende Industrie e.V. (GKV) repräsentiert TecPart die nationale Interessenvertretung der Kunststoffverarbeiter in Deutschland und ist hier zugleich auch die Anlaufstelle auf der Messe. Der Bedeutung des Messeplatzes Friedrichshafen für die Kunststoffverarbeitung unterstreicht der GKV mit seiner dort stattfindenden Vorstandssitzung. Die Fachgruppe Compoundierer und Recycler folgt dieser Vorgabe mit ihrer am Freitag, 17. Oktober, angesetzten Fachgruppensitzung.

TecPart-Geschäftsführer Michael Weigelt ist sich sicher, dass „auf dieser Messe Einkäufer aus den Bereichen Automotive, Maschinenbau und Elektro die richtigen Anbieter für die gesuchten Kunststoffteile ebenso wie für die aktuellsten Entwicklungen finden. Die Fakuma ist in diesem Jahr das Branchen-Highlight im deutschsprachigen Raum.“

Der TecPart-Gemeinschaftsstand bietet dazu auf 276 m² eine umfangreiche Auswahl von leistungsstarken Unternehmen:

  • Enesty GmbH, Hartha
  • F. & G. Hachtel GmbH & Co. KG, Aalen
  • Gustav Magenwirth GmbH & Co. KG. Bereich Kunststofftechnik, Bad Urach
  • Huber Kunststoff & Technik GmbH, Wiedergeltingen
  • KDS Radeberger Präzisions-Formen- und Werkzeugbau GmbH, Großröhrsdorf
  • Kläger-Plastik GmbH, Hartha
  • LKH Kunststoffwerk Heiligenroth GmbH & Co. KG, Heiligenroth
  • ROS GmbH & Co. KG, Coburg
  • Schoplast Plastic GmbH, Bischofswerda
  • Sigma Engineering GmbH, Aachen
  • Winkelmann Powertrain Components GmbH & Co. KG., Ahlen
  • Marketing-Gesellschaft Oberlausitz-Niederschlesien mbH für die regionale
    Brancheninitiative „Oberlausitzer Kunststofftechnik“, Bautzen

www.tecpart.de