Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

Theysohn: Neue Modelle erweitern Extruderportfolio

Mit 3 D-Modellen zeigt der Extruderhersteller auf der K 2022 Neuigkeiten für die Herstellung von Rohren und Profilen sowie die Granulierung und das Compounding. Highlight ist die TS-Kaskade Unity, die die Vorteile des gleichläufigen und des gegenläufigen Extruders in einer Maschine kombiniert.

Zu den neuen Modellen von Theysohn gehören der XTS 138 und der XTS 78, die das Portfolio der parallelen Doppelschneckenextruder nach oben bzw. unten erweitern. Wie alle Maschinen der XTS-Baureihe stehen auch diese modular in den Längen 28, 32 und 36 D zur Verfügung. Jetzt decken die energieeffizienten Extruder das Durchsatzbereich von 80 bis 1.800 kg/h ab. Bei hohen Füllstoffanteilen sowie geschäumten Rezepturen empfiehlt der Maschinenbauer die längeren Modelle mit 32 oder 36 D, da diese ein großes Prozessfenster in der Rohr- und Profilextrusion sowie der PVC-Rezyklat-Granulierung abdecken.

Aus seinem Produktbereich der gegenläufigen Doppelschneckenextruder informiert Theysohn erstmals über die Erweiterung der bestehenden Produktfamilie in neue Durchsatzbereiche. Und bei den konischen Gegenläufern kommt die Con 80 hinzu, so dass ab sofort für die mittleren Durchsatzbereiche alle Modellvarianten, also parallele und konische Maschinen zur Verfügung stehen.

In der TS Kaskade Unity sind die Vorteile von gleich- und gegenläufigen Extrudern kombiniert, was neue Anwendungsmöglichkeiten erlaubt. (Foto: Theysohn)

In der TS Kaskade Unity sind die Vorteile von gleich- und gegenläufigen Extrudern kombiniert, was neue Anwendungsmöglichkeiten erlaubt. (Foto: Theysohn)

Die Vorteile gleich- und gegenläufiger Extruder vereint die seit rund fünf Jahren angebotene TS Kaskade Unity. Die kombinierte Maschine erlaube neuartige Produktionsprozesse, so das Unternehmen. Im Bereich der Compoundierung von PVC und anderen scher-sensitiven Materialien gestatte die Technologie die Aufbereitung neuartiger Rezepturen, hohe Automatisierungsgrade, und zwar bei minimalem Energie-, Raum- und Personalbedarf. Sowohl die Baureihe als auch die Anwendungsmöglichkeiten seien in den letzten Jahren kontinuierlich erweitert worden. Sie kommt sowohl als Offline- als auch als Direktextrusions-Anwendung zum Einsatz.

Für maßgeschneiderte Compoundierkonzepte ´steht das modulare Baukastenprinzip der TSK-Extruder bereit. Hohe Flexibilität, einfaches Handling, universelle Schneckenkonfigurationen, kurze Umstellzeiten und hohe Automatisierungsgrade werden in enger Kooperation mit verschiedenen Up- und Downstream-Partnern angeboten.

www.theysohn.com

Dieser Anbieter stellt auf der K 2022 in Düsseldorf in Halle
						16 am Stand 16-D21 aus
Halle: 16
Stand: 16-D21