Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

Tramaco: Zellstabilisator und Antistatikum

Das Trastatic-Masterbatch stabilisiert durch einen oberflächenaktiven Wirkstoff beim Aufschäumen gebildete Gasblasen. (Foto: Tramaco)

Das Trastatic-Masterbatch stabilisiert durch einen oberflächenaktiven Wirkstoff beim Aufschäumen gebildete Gasblasen. (Foto: Tramaco)

Neben den Treib- und Nukleierungsmitteln Tracel entwickelt und produziert Tramaco, Pinneberg, auch andere Wirkstoffkonzentrate, die vorwiegend für geschäumte Kunststoffe konzipiert sind, aber auch in kompakten Anwendungen eingesetzt werden.

Trastatic GMS 25 ist ein Zellstabilisator für Polyolefine. Als Additiv in Polyethylen- oder Polypropylen-Schäumen verbessert es die Rheologie der Schmelze, so dass eine gleichmäßigere Zellstruktur und damit ein besseres Schaumbild erzielt werden. Durch den oberflächenaktiven Wirkstoff im Trastatic-Masterbatch werden die beim Aufschäumen gebildeten Gasblasen stabilisiert. Besonders deutlich ist dieser Effekt bei physikalischer Verschäumung zu sehen. Während das Treibgas ohne zusätzliche Stabilisierung schneller aus der Polymermatrix diffundiert, als Umgebungsluft hineindiffundieren kann, was sich in kollabierendem oder zumindest schrumpfendem Schaum äußert, bewirkt das Trastatic einen regulierenden Effekt, so dass der Gasaustausch dimensionsstabil erfolgt. Auch bei chemischen Schäumprozessen kann dieser Effekt ausgenutzt werden.

Daneben wirkt Trastatic GMS 25 auch als schnelles Antistatikum, welches statische Aufladung von Schäumen, aber auch von kompakten Kunststoffprodukten reduziert. Aufgrund der schnellen Migration des Wirkstoffs an die Oberfläche setzt die Verringerung des Oberflächenwiderstandes praktisch direkt nach der Verarbeitung ein und hält über Monate an.

Darüber hinaus hat Tramaco weitere Zellstabilisatoren, Antistatikbatches und Funktionsadditive im Lieferprogramm.

www.tramaco.de

Dieser Anbieter stellt auf der Fakuma 2021 in Friedrichshafen in Halle
						B1 am Stand B1-1212 aus
Halle: B1
Stand: B1-1212

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.