K 2016

Rohstoffversorgung – wie sieht die künftige Lage in Europa aus?

In der Polyolefin-Versorgungskrise des letzten Jahres manifestierte sich die neue Abhängigkeit der europäischen Verarbeitungsindustrie von Rohstoffimporten erstmalig massiv negativ. Viele gewohnte Dinge stehen seitdem in Frage, die Rohstoffbeschaffung ist mehr denn je zu einem der zentralen Zukunftsthemen der Kunststoffindustrie in Europa geworden.

Welche Chancen bietet die Shale Gas-Förderung in Großbritannien? Was ist von den neuen US-amerikanischen Produktionen für Europa zu erwarten? Wie viel und welche Materialien kann der Iran künftig liefern? Wie wird sich die „Brexit”-Entscheidung auf den europäischen Rohstoffhandel auswirken? Welche Chancen bietet die zunehmende Verschiebung des Werkstoffangebots auf maßgeschneiderte Spezialitäten?

Diese Fragen behandelt der zweite Teil des „KI Group Polymer Summit”, der am Nachmittag des 20. Oktober ab 14.00 Uhr im Rahmenprogramm der Weltleitmesse „K 2016″ im CCD Düsseldorf stattfindet. Vortragende sind Unternehmer und Top-Manager aus Industrie und Handel von Ineos, Chevron Phillips Chemical, Aspen Global Solutions, Kingfa, Plastribution, PolyOne und A. Schulman.

KI Group – Polymer Summit auf der K 2016

  • Datum: 20. Oktober 2016, 10:30 bis 16:30 Uhr
  • Ort: Messe Düsseldorf, CCD Süd, Pavillon, Räume 18 + 19
  • Konferenz-Sprache: Englisch
  • Die Teilnahme ist kostenfrei. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist jedoch eine Voranmeldung erforderlich.

Anmeldung und weitere Informationen unter: www.ki-group.de/k2016-summit

Gepostet am 07.10.2016 um 09:46.
Daniel Stricker
Daniel Stricker (Chefredakteur KI)
berichtet exklusiv für K-AKTUELL.

Ein Gedanke zu „Rohstoffversorgung – wie sieht die künftige Lage in Europa aus?

  1. Gabriel

    grüß Gott
    ich kann leider nicht an dem Treffen teilnehmen.
    ist es möglich als Ki Abonnent die Unterlagen dafür zu bekommen
    danke

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading Facebook Comments ...