Aktuelle Technologie-News aus der Kunststoffindustrie

Doppelten Grund zum Feiern gab es bei den 25. Engelskirchener Kunststoff-Technologie-Tagen. (Foto: Barlog)
Barlog: EKTT zum doppelten Jubiläum wieder in Präsenz

25 Jahre Barlog Plastics und die 25. Engelskirchener Kunststoff-Technologie-Tage – zwei Gründe zum Feiern, Netzwerken und fachlichen Austausch. Manche Themen sind geblieben, andere hinzugekommen und einige werden auch neu bewertet.

Zeon präsentiert neue Klassen von Hydrin HT-ECO für automobile Dichtungs- und Kraftstoffschläuche. (Foto: Zeon Europe)
Zeon: Spezialkautschuke für neue Medienanforderungen

Neue Typen des hochtemperaturbeständigen ACM-Kautschuks bieten jetzt auch bei niedrigen Temperaturen eine hohe Beständigkeit gegen neuartigen Betriebsflüssigkeiten im Automobilbereich. Neue Epichlorhydrinkautschuke bringen mehr Flexibilität in der Verarbeitung mit.

Das AllRounDia DualVision kommt praktisch ohne Einstellarbeiten aus. Beleuchtung oder Kamerawinkel justiert das System selbst. (Foto: Pixargus)
Pixargus: Prüf- und Messtechnik für Rundprodukte

Das Inspektionssystem AllRounDia DualVision hat Kontur und Oberfläche von Schläuchen, Rohren und Kabeln im Blick – und das lückenlos, kontinuierlich und rundum. Es ist für breite Standardanwendungen getestet und geht praktisch Plug&Play an den Start.

Die DataBox ist ein eigenständiges System, dass im Schaltschrank verbaut wird und lediglich eine 24V Stromversorgung benötigt. (Abb.: LWB Steinl)
LWB Steinl: OPC-UA-Schnittstelle für ältere Maschinen

Der Spritzgießmaschinenbauer hat ein Elektronik-Nachrüstpaket entwickelt, mit dem ältere Bestandsmaschinen kommunikationsfähig gemacht werden können. So können Maschinendaten gesammelt und zur Auswertung an zentrale Systeme weitergegeben werden.

Barnes/Ineos Styrolution: Kooperation bei Recycling-ABS

Der Werkzeug- und Heißkanalspezialist und der Styrolkunststoffhersteller wollen durch Zusammenarbeit die Reproduzierbarkeit der Prozess- und Produktqualität bei der Verarbeitung von mechanisch rezykliertem ABS verbessern.

Das System HyPET HPP5e Recycled Melt to Preform spart 30 % Energie gegenüber der herkömmlichen Preform-Herstellung. (Foto: Husky)
Husky: Direkt vom Flake zum Preform

Durch die Verbindung eines Preform-Spritzgießsystems mit einer Schmelze-Dekontaminationseinheit ist eine energiesparende Lösung zur Herstellung von PET-Preforms aus Post-Consumer-Material verfügbar.

Das Kühlelement des Ladereglers für den Elektro-Sportwagen besteht aus einem wärmeleitfähigen PA 6. (Foto: Lanxess)
Lanxess: Polyamid mit hoher Wärmeleitfähigkeit

Für ein Kühlelement am Laderegler eines Elektro-Sportwagens wurde ein PA 6 unter Beibehaltung der elektrisch isolierenden Eigenschaften wärmeleitfähig modifiziert. Trotz 68 Gew.% des mineralischen Füllstoffs zeigt das Material noch eine hohe Fließfähigkeit.

Für Spritzgießmaschinen lässt sich eine aussagekräftige CO2-Bilanz „Cradle to Gate“ ermitteln. (Foto: Arburg)
Arburg: CO2-Bilanz von Spritzgießmaschinen auf der Spur

Der Maschinenbauer hat den Product Carbon Footprint seiner Spritzgießmaschinen untersucht. Ein Fazit: Lokale Lieferketten, eine hohe Eigenfertigungstiefe und der Einsatz regenerativer Energien beeinflussen die Bilanz positiv.

Das Konzeptfahrzeug AKXY2 demonstriert die bereichsübergreifende Kompetenz von Asahi Kasei über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg. (Foto: Asahi Kasei)
Asahi Kasei: Moderne Mobilität neu gedacht

Zu seinem einhundertsten Geburtstag hat der japanische Technologiekonzern ein Konzeptfahrzeug mit zahlreichen Kunststofflösungen präsentiert. Das AKXY2 verkörpert die Werte Nachhaltigkeit, Wohlbefinden und gesellschaftliche Verantwortung.

Mit rund 300 Kunden und Partnern hatte Engel im Mai sein neues Packaging Center eingeweiht. (Foto: Engel)
Engel: Mehr Effizienz beim Spritzgießen von Verpackungen

Mit einem neuen Packaging Center bietet der Spritzgießmaschinenbauer Verpackungsherstellern Unterstützung bei der Leistungssteigerung ihrer Produktionsanlagen. Zur Analyse u. a. der Zykluszeit und Energieeffizienz können Kunden eigenen Werkzeuge und Materialien mitbringen.

Das neue PBT schützt die filigranen Raddrehzahlsensoren vor Medien wie Spritzwasser und Streusalz. (Foto: BASF)
BASF: Sensible Elektronik sicher geschützt

Raddrehzahlsensoren in Fahrzeugen sind aggressiven Umgebungsbedingungen und Medien ausgesetzt. Ein neues PBT-Compound bringt genau die maßgeschneiderte Eigenschaftskombination mit, um solche Bauteile zuverlässig vor schädlichen Einflüssen abzuschirmen.

Das neue NCFC von Kistler ist ein besonders kompaktes und leichtes servoelektrisches Fügesystem, das für Clinch- und Nietanwendungen angepasst ist. (Foto: Kistler)
Kistler: Vielfältige Lösungen für die Smart Factory

Auf der Automatica in München präsentiert das Unternehmen ab morgen sein breites Portfolio an Füge-, Mess- und Prozessüberwachungssystemen – von Komponenten über umfassende Softwarelösungen und Servicekonzepte bis hin zu automatisierten Komplettlösungen.

CEM: Schneller Mikrowellen-Aufschluss mit Durchblick

Das neue Mikrowellen-Aufschlussgerät Blade zur spektrometrischen Elementanalyse bietet durch eine eingebaute Kamera die Möglichkeit zum Beobachten der Aufschlussreaktion. Premiere ist morgen auf der Analytica in München.

Branchen-News

KVR: Kunststoffverarbeiter aus Radeburg baut aus

Der bisherige Platz reicht nicht mehr aus. Daher plant KVR Kunststoff- und Verfahrenstechnik Radeburg (Radeburg; www.kvr-gmbh.de) den Bau einer Erweiterung der Zerspanungshalle. Der Baubeginn ist für Herbst 2022 vorgesehen, wie [...] Mehr ›

Ineos: VAM-Ausbau in Hull ist vom Tisch

Eine eigene europäische Produktion von VAM, wie sie Ineos (Rolle / Schweiz; www.ineos.com) seit 2019 im britischen Hull – allerdings eher halbherzig – vorangetrieben hat, scheint Geschichte zu sein. Offenbar [...] Mehr ›

Logistik: Geldregen für die Reedereien

Große Freude bei den Reedereien: Das erste Quartal 2022 lief rekordverdächtig gut. In der Spitze wurden mehrere Milliarden an Gewinnen eingefahren und dass, obwohl die weltweite Frachtmenge gleich blieb oder [...] Mehr ›

Über K-AKTUELL.de

K-AKTUELL.de versorgt Fach- und Führungskräfte der Kunststoffindustrie täglich mit Markt- und Unternehmensnachrichten, aktuellen Berichten über Produkte und Neuheiten sowie mit tagesaktuellen Marktberichten und Blogs.

K-AKTUELL.de ist ein Gemeinschaftsangebot des Brancheninformationsdienst KI – Kunststoff Information, des Branchenportals KunststoffWeb und des Kunststoff-Fachmagazins K-PROFI.

K-AKTUELL.de bietet als zentrale Informationsdrehscheibe Neuheiten aus Kunststofferzeugung, Maschinenbau, Formen- und Werkzeugbau sowie aus der Kunststoffverarbeitung, der Produktion von Spitzgussteilen, Rohren und Profilen, Folien und Platten sowie aus der Anwendung von polymeren Werkstoffen in Automobil, Medizin, Haushalt, Elektrotechnik und Elektronik sowie Sport und Freizeit.

K-AKTUELL.de berichtet über Neuheiten bei Standardkunststoffen (u.a. PE, PP, PVC, PS, EPS), technischen Thermoplasten (u.a. ABS, PBT, PET, PA, PC), Hochleistungskunststoffen (u.a. PSU, PES, PEEK), Kautschuk und thermoplastischen Elastomeren (TPE, TPO, TPU) sowie über Compounds, Masterbatche, Farbmittel, Additive, Füllstoffe, Hilfs- und Verstärkungsmittel.

K-AKTUELL.de informiert über Neuheiten in der Technologie mit Innovationen bei Spritzgießmaschinen, Extrudern, Thermoform- und Blasformmaschinen sowie Schäumanlagen, bei der Verfahrenstechnik, der Peripherietechnik mit Automatisierung und Robotern, Materialmanagement und Trocknung, Temperier- und Kühltechnik, sowie im Formen- und Werkzeugbau mit Normalien und Heißkanaltechnik.

Zur K 2021 – Internationale Fachmesse Kunststoff und Kautschuk in Düsseldorf wird K-AKTUELL erneut die einzige offizielle deutschsprachige Messezeitung sein.