Aktuelle Technologie-News aus der Kunststoffindustrie

Keramische Compounds für das Pulverspritzgießen sind eine Stärke von Krahn Ceramics. (Foto: Krahn Ceramics)
Krahn Ceramics: Keramik trifft Kunststoff

Krahn Ceramics, Spezialist für Keramik- und Metallpulververarbeitung, wird auf der K 2022 keramische Compounds für das Pulverspritzgießen vorstellen, die dann zum Tragen kommen, wenn Kunststoffe an ihre Grenzen stoßen.

Hinter dem Markennamen Adiprene Green LF verbergen sich eine Reihe von biobasierten LF-Monomer-Präpolymeren für Polyurethan-CASE-Anwendungen. (Foto: Lanxess)
Lanxess: Nachhaltige Produkte für die Polyurethan-Industrie
Dieser Anbieter stellt auf der K 2022 in Düsseldorf in Halle 6 am Stand 06-C76-78 aus.Halle: 6
Stand: 06-C76-78

Monomer-arme Präpolymere für verbesserte Arbeitshygiene, Energieeinsparung beim Verarbeiten von Heißgieß- und Kaltaushärtungssysteme, biobasierte Präpolymere und Pellart-Hochleistungsbeschichtungen auf Wasserbasis versprechen große Vielfalt für die PU-Industrie.

Nachdem die Kühlkanäle mit einem wasserlöslichen Metallpulver gefüllt sind, erfolgt der nächste Metallpulver-Auftrag. (Foto: Hermle)
Hermle: Additive Werkzeugfertigung mit Überschall
Dieser Anbieter stellt auf der K 2022 in Düsseldorf in Halle 11 am Stand 11-E11 aus.Halle: 11
Stand: 11-E11

Geht es um die additive Fertigung, ist Hermle Dienstleister. Dazu nutzt das Unternehmen seine MPA 42, ein stark modifiziertes 5-Achs-Bearbeitungszentrum vom Typ C 42 U kombiniert mit dem Additiven Verfahren MPA – Metall-Pulver-Auftrag. Diese Maschine ist nicht käuflich.

Wie sich Rezyklate prozesssicher verarbeiten lassen, zeigt Arburg auf der K 2022 anhand zahlreicher Praxisbeispiele. Zu sehen sind z. B. Allrounder mit Rezyklat-Paket sowie die Gestica-Steuerung mit der neuen Assistenzfunktion „aXw Control RecyclatePilot“. (Foto: Arburg)
Arburg: Eigener Pavillon mit Paradebeispiel für Kreislaufwirtschaft
Dieser Anbieter stellt auf der K 2022 in Düsseldorf in Halle FG am Stand FG-CE04 aus.Halle: FG
Stand: FG-CE04

Mit seiner Kommunikationslinie „There is only a Plan A“ widmet sich der Maschinenbauer strategisch und operativ wichtigen globalen Fragen rund um Nachhaltigkeit, Circular Economy und CO2-Reduzierung und beleuchtet diese Themen fokussiert in einem eigenen Pavillon im VDMA Circular Economy Forum.

Bahnlaufregler ELGuider DRB33 mit Stellsupport VS 80 für die motorische Positionierung der Sensoren bei häufigen Formatwechseln. (Foto: Erhardt+Leimer)
Erhardt+Leimer: Industrie 4.0-fähige Komponenten für die Folienherstellung
Dieser Anbieter stellt auf der K 2022 in Düsseldorf in Halle 4 am Stand 04-C20 aus.Halle: 4
Stand: 04-C20

Eine neue Generation von Bahnlauf- und Bahnkraftregelsystemen mit Fokus auf die durchgehend digitale Vernetzbarkeit der Komponenten ist bereit zum Einsatz. Dazu gehört ein Druckbild-Beobachtungssystem für Verpackungsdruckmaschinen und ein System zur Flächengewichtsmessung per Ultraschall.

Sowohl Hartkunststoffe als auch reißfeste Fasern und Folien lassen sich in dem neuen Kunststoffshredder W5.18 zerkleinern. (Foto: Weima)
Weima: Zerkleinerungslösungen für Post-Consumer-Kunststoff-Recycling
Dieser Anbieter stellt auf der K 2022 in Düsseldorf in Halle 9 am Stand 09-A39 aus.Halle: 9
Stand: 09-A39

Zwei neue Kunststoffshredder stehen auf der K 2022: die überarbeitete Universalmaschine W5.18 und der WLK 1000 mit innovativem FineCutRotor für die Nachzerkleinerung. Premiere feiert außerdem die Presse Puehler C.200, die Feinanteile nach dem Waschprozess in einem Schritt entwässert und verdichtet.

S-2 Glass Chop 553 Glasfasern haben eine spezielle Hochtemperatur-Schlichte, die Temperaturen von über 420 °C standhalten kann. (Foto: Bieglo)
Bieglo: Additive und Fasern für Hochleistungspolymere
Dieser Anbieter stellt auf der K 2022 in Düsseldorf in Halle 8a am Stand 08a-B33 aus.Halle: 8a
Stand: 08a-B33

Von PEEK bis zu PI, von Glasfasern bis zu Carbonfasern und von Pulver über Granulat bis hin zu Rohren, Platten und Fertigteilen – all das und noch viel mehr im Bereich der Hochleistungspolymere lässt sich gemeinsam besichtigen.

Hein: Networking-Format für Experten aus den K-Branche ging in 26. Runde

Am 29. September veranstaltete das Konstruktionsbüro Hein den 26. Technologietag, nun schon zum dritten Mal in der Brandboxx in Hannover/Langenhagen. Um den möglichen Coronabeschränkungen in den Wintermonaten aus dem Weg zu gehen, entschied man sich in diesem Jahr den gewohnten Termin vom Jahresanfang auf den Frühherbst zu verschieben.

DuPont: eCool-Schläuche optimieren Kühlstrecken von xEV-Fahrzeugen
Dieser Anbieter stellt auf der K 2022 in Düsseldorf in Halle 6 am Stand 06-C43 aus.Halle: 6
Stand: 06-C43

Die neue eCool-Technologie für die Extrusion mehrschichtiger Kühlleitungen innerhalb und außerhalb von Hochleistungsbatterien geht die Herausforderung an, die sich aus den erhöhten Anforderungen an die Kühlstrecken von xEVs ergeben. Diese Elektrofahrzeuge müssen Wärme und Energie effizient verwalten und damit den Batterien zu maximaler Leistung, Sicherheit und Reichweite verhelfen.

Luxor SG ist ein neuer kompakter und mobiler Trockenlufttrockner für Kunststoffgranulat. (Foto: Motan)
Motan: Neues Erscheinungsbild, neues Logo, neue Geräte, neue Namen
Dieser Anbieter stellt auf der K 2022 in Düsseldorf in Halle 10 am Stand 10-D04 aus.Halle: 10
Stand: 10-D04

Der Peripheriegerätehersteller stellt auf der K 2022 einige Produkte der neuen Marke Swift vor, die erstmals in den europäischen Markt eingeführt werden. Dabei handelt es sich um Einsteigermodelle, die über moderne Steuerungstechnik verfügen.

Kunststoff-Blog

Konjunktur: Kunststoffbranche – Das Quartal der Entscheidung

Von der Dramatik der vergangenen Wochen und Monate blieb auch die Kunststoffindustrie nicht verschont. Im Gegenteil, wie der KI Chefredakteur Christian Preiser kommentiert: die wachsende Unsicherheit in der Branche ist mit Händen greifbar. Logistikprobleme und insbesondere Energiepreissteigerungen machen den Kunststoffverarbeitern in Deutschland das Leben schwer.

Konjunktur: GKV/TecPart: Corona-Rückzahlungen strecken!

Die Kunststoff verarbeitende Industrie in Deutschland ist im ersten Halbjahr um 13,3 % auf einen Umsatz von 39,6 Mrd. EUR gewachsen. Die einzelnen Sparten entwickelten sich dabei sehr unterschiedlich. Kostensteigerungen und ein Produktionsrückgang belasteten das Ergebnis, multiple Krisen den Ausblick, so das Resümee des Branchenverbands GKV/Tecpart. Verbandsgeschäftsführer Michael Weigelt fordert, die Rückzahlungsmodalitäten der Corona-Kredite zu strecken, um liquiditätsschwache Unternehmen zu stützen.

Konjunktur – Die deutsche Kunststoffwirtschaft blickt in den Abgrund

Optimismus adé! Die deutsche Kunststoffindustrie steuert offenbar auf eine der schwersten Wirtschaftskrisen seit mehr als einem Vierteljahrhundert zu. Eine andere, positivere Interpretation lassen die Ergebnisse der 43. Konjunkturumfrage im Rahmen des KI Dialogs nicht zu.

Über K-AKTUELL.de

K-AKTUELL.de versorgt Fach- und Führungskräfte der Kunststoffindustrie täglich mit Markt- und Unternehmensnachrichten, aktuellen Berichten über Produkte und Neuheiten sowie mit tagesaktuellen Marktberichten und Blogs.

K-AKTUELL.de ist ein Gemeinschaftsangebot des Brancheninformationsdienst KI – Kunststoff Information, des Branchenportals KunststoffWeb und des Kunststoff-Fachmagazins K-PROFI.

K-AKTUELL.de bietet als zentrale Informationsdrehscheibe Neuheiten aus Kunststofferzeugung, Maschinenbau, Formen- und Werkzeugbau sowie aus der Kunststoffverarbeitung, der Produktion von Spitzgussteilen, Rohren und Profilen, Folien und Platten sowie aus der Anwendung von polymeren Werkstoffen in Automobil, Medizin, Haushalt, Elektrotechnik und Elektronik sowie Sport und Freizeit.

K-AKTUELL.de berichtet über Neuheiten bei Standardkunststoffen (u.a. PE, PP, PVC, PS, EPS), technischen Thermoplasten (u.a. ABS, PBT, PET, PA, PC), Hochleistungskunststoffen (u.a. PSU, PES, PEEK), Kautschuk und thermoplastischen Elastomeren (TPE, TPO, TPU) sowie über Compounds, Masterbatche, Farbmittel, Additive, Füllstoffe, Hilfs- und Verstärkungsmittel.

K-AKTUELL.de informiert über Neuheiten in der Technologie mit Innovationen bei Spritzgießmaschinen, Extrudern, Thermoform- und Blasformmaschinen sowie Schäumanlagen, bei der Verfahrenstechnik, der Peripherietechnik mit Automatisierung und Robotern, Materialmanagement und Trocknung, Temperier- und Kühltechnik, sowie im Formen- und Werkzeugbau mit Normalien und Heißkanaltechnik.

Zur K 2021 – Internationale Fachmesse Kunststoff und Kautschuk in Düsseldorf wird K-AKTUELL erneut die einzige offizielle deutschsprachige Messezeitung sein.