Gedanken und Impulse der Redaktion

Markus Lüling
K 2016: Chance und Risiko

Mit der Digitalisierung scheint es wie mit der Globalisierung: Sie spaltet in Anhänger und Gegner. Aber niemand konnte sie wirklich bremsen. Globalisierung und Digitalisierung sind zu gestalten, Schlüsse für das … Mehr >

Andrew Cole
K 2016: Die Ungefeierten

Wer am Montagabend nach offiziellem Messeschluss durch die Hallen schlenderte, streifte an der einen oder anderen Standfeier vorbei. Zu jazzigen oder lateinamerikanischen Klängen wurden Caipirinha und Batida de Coco gereicht, … Mehr >

Gabriele Rzepka
K 2016: Zeit zu lesen?

Hintergründe recherchieren, Meinungen und O-Töne einholen, Artikel schreiben – unser täglich Brot als Redakteure, nicht nur während der Produktion der Messezeitung. Tolle Gespräche mit Kunden, Anwendern und interessante Neuheiten lassen … Mehr >

Sabine Rahner
K 2016: Fast schon vorbei

Wer wirklich acht Messetage – oder mit Auf- und Abbau sogar mehr – auf der K verweilt, kennt das so oder ähnlich: Anfangs getragen von einer freudigen Erwartung, schwebt man … Mehr >

Jens Hartmann
K 2016: Rundgang durch die “Rohstoffhalle 6”

Eine kurzer Eindruck aus der “Rohstoffhalle 6” auf der “K 2016” u.a. mit den Ständen von Borealis, LG Chem, Covestro, LyondellBasell, Lanxess, DSM, dem Iranischen Gemeinschaftsstand, Sabic, der KI Group … Mehr >

Sabine Rahner
K 2016: Alles klar?

Die Zeiten der Anwendungstechniker, Entwicklungsleiter, Verkaufsassistenten und sogar Geschäftsleiter sind definitiv vorbei. Zumindest erwecken meine auf der K gesammelten Visitenkarten diesen Anschein. Managing Director, Sales Manager und Key Account Manager … Mehr >

Gabriele Rzepka
K 2016: Eben nicht!

Die Sprache der Visitenkarten vereinheitlicht sich – ohne Zweifel. Kein Fragezeichen im Gesicht des Gegenübers, wenn er die Karte des CEO oder New Business Development Managers überreicht bekommt. Doch dann … Mehr >

Markus Lüling
K 2016: Off the record …

Während die Druckerei diese Zeilen auf Papier bannt, erreicht das Netzwerken auf der K seinen ultimativen Höhepunkt: Der “Ausstellerabend”, seit einiger Zeit “K-Party” genannt, läuft. Ein Mega-Event mit mehreren Tausend … Mehr >

Daniel Stricker
K 2016: … on the spot

“Und dann hab ich ihm gesagt: Wenn das so ist, dann kann es doch auch so sein. Sagt er: Ja, stimmt eigentlich.” Ein Unterhaltungsfetzen zwischen zwei Technik-Verkäufern, heute auf der … Mehr >

Jens Hartmann
K 2016: Kleine Details, ganz groß

KraussMaffei hat auf dieser K seine Exponate in den Fokus der Gesamtanlageneffizienz (Overall Equipment Efficiency – OEE) gelegt. Um dem interessierten Besucher dies in kompakter Form zu demonstrieren, hat das … Mehr >

Sabine Rahner
K 2016: Time-to-Market zählt …

Zum zehnten Mal erlebe ich die K, zum siebten Mal als Berichterstatterin. Eines wird ganz deutlich. Immer mehr wandelt sich die Anlagentechnik weg von individuellen Projektlösungen. Maßgeschneidert ist out, maßgeschneidert … Mehr >

Gabriele Rzepka
K 2016: … local touch entsteht

Masse mit Klasse – das ist die eindeutige Ansage der Anwender. Standardisierte Maschinen und hohe Produktivität fordern nicht nur die Industrie- sondern auch die Entwicklungs- und Schwellenländer immer deutlicher, aber … Mehr >

Markus Lüling
K 2016: Nicht die Größe zählt

Frühere Ausgaben der K arteten oft in Materialschlachten aus: Wer hat die größere Maschine, die stärkere Schließkraft, den schnelleren Durchsatz? Size matters, so die Devise. Diese Zeiten scheinen vorbei. Smarte … Mehr >

1 2 3 4 5 6 7 11