Technologie-News: Aufbereitung, Extrusion, Folgeverfahren

Hauke Grabau, Verantwortlicher für den Bereich Recycling bei AST. (Foto: Lindner)
AST/Lindner: Mehr Rezyklat für HDPE-Produkte

Der Hersteller von Kunststoffkanistern, -fässern und -flaschen AST, Erndtebrück, hat es sich zum Ziel gesetzt, langfristig die Rezyklatquote in seinen Erzeugnissen zu erhöhen und strebt an, sich selbst um die … Mehr >

Die neuen Schmelzepumpen BKG BlueFlow erweitern die Produktreihe in hohen Durchsatzbereichen. (Foto: Nordson)
Nordson: Schmelzepumpen mit erhöhter Leistung

Nordson Corporation, Chippewa Falls (Wisconsin/USA), hat ihr Portfolio an Schmelzepumpen in hohen Durchsatzbereichen erweitert. Im Vergleich zu den bisherigen Pumpen werden nicht nur die Prozesseffizienz und Endproduktqualität verbessert, sondern auch … Mehr >

Die Shredder-Extruder-Kombination ist für das Recycling von speziellem Produktionsabfall, wie er beispielsweise bei der Herstellung von Tropfbändern und Bewässerungsrohren anfällt. Im Bild: Geschäftsführer Manfred Dobersberger und Verkaufsleiter Merlijn van Essen. (Foto: Pure Loop)
Erema: Shredder-Extruderkombination für schonende Aufbereitung

Die Shredder-Extruder-Kombination des Recyclingtechnologieanbieters Pure Loop, eine Erema-Tochter aus Ansfelden (Österreich), stellt eine Lösung für das Recycling von herausforderndem Produktionsabfall dar. In diese Kategorie fallen z. B. Tropfbänder und Bewässerungsrohre, … Mehr >

Mit der mobilen NIR-Spektroskopie-Lösung von Trinamix lassen sich jetzt auch PA 6 und PA 66 unterscheiden. (Foto: Trinamix)
Trinamix: PA 6 und PA 66 mit NIR schnell unterschieden

Trinamix, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der BASF, unterstützt mit ihrer mobilen Nah-Infrarot-Spektroskopie-Lösung nun auch die zuverlässige Unterscheidung von PA 6 und PA 66. Somit lassen sich innerhalb weniger Sekunden Kunststoffabfälle aus … Mehr >

Das geschredderte Granulat wird nach dem Trocknen zu einem Filament verarbeitet. (Foto: IPH)
IPH: Kunststoffabfall für den 3D-Drucker

Wissenschaftler des Instituts für Integrierte Produktion Hannover (IPH) wollen erforschen, wie sich Abfälle aus Thermoplasten aufbereiten, recyceln und per 3D-Druck zu neuen Produkten verarbeiten lassen. Ein neuer Forschungsbereich am Standort … Mehr >

Viele Vorteile verspricht das Wasserringgranulierung-System BKG WRP 1000. (Foto: Nordson)
Nordson: Wasserringgranulierung mit mehr Produktivität

Eine neue Generation der Wasserringgranulierung (WRP) der Nordson Corporation, Chippewa Falls (Wisconsin/USA), bietet gleichmäßigen Polymerfluss, effiziente Beheizung, schnelle Lochplattenwechsel und einen geräuscharmen Trockner. Dies trägt zur Erhöhung der Produktivität und … Mehr >

Nachhaltige I-Pack-Anwendungen, hergestellt auf IML-T-Systemen. (Foto: Illig)
Illig: Technology Center für Kreislauf-Verpackungslösungen

Illig Maschinenbau, Heilbronn, entwickelt unter dem Leitgedanken „Circular Thinking“ nachhaltige Lösungen für Packmittelhersteller. Das Team des Illig Technology Center (ITC) entwickelt, testet und evaluiert zusammen mit Kunden Produkte zur Marktreife … Mehr >

Die Schrumpffolien-Technologie von Brückner ist für verschiedenste Anwendungen geeignet. (Foto: Brückner)
PlasMag: Schrumpffolienanlage für 6.600 jato

Etimag ist ein führender türkischer Drucker, Verarbeiter und Hersteller, der sich auf Shrink-Sleeve-Anwendungen spezialisiert hat. Zur Ergänzung des Produktportfolios wurde in diesem Jahr die Tochterfirma PlasMag Plastik Film Ambalaj Sanayi … Mehr >

Maag: Polyolefin-Recyclinglinie für Ravago

Die Maag Group, Oberglatt (Schweiz), hat von vom belgischen Konzern Ravago den Auftrag für die Installation einer neuen Linie zum Recycling von Polyolefinen im belgischen Arendonk erhalten. Ausschlaggebend war die … Mehr >

Stark bedruckte Folie vor dem Deinking-Prozess (1), Folie nach dem Deinking-Prozess (2) und Regranulat nach dem Extrusionsprozess (3). (Foto: Erema)
Erema: Entfärbung bedruckter Folien im Recyclingkreislauf

Das spanische Unternehmen Cadel Deinking beschäftigt sich seit 2014 mit der Entfernung von Druckfarben aus Kunststoffoberflächen und hat dafür ein neuartiges Verfahren entwickelt. In Kombination mit Erema-Recyclingtechnologie konnte dieser Entfärbungsprozess … Mehr >

Die Inline-Coating-Technologie bietet Vorteile für BOPP- und BOPE-Anwendungen. (Foto: Brückner)
Brückner: Hohe Barriere mit verbesserter Recycelbarkeit

Angetrieben durch die Diskussionen um Recyclingziele für Kunststoffverpackungen finden monomaterielle Verpackungsstrukturen immer mehr Interesse: zum Beispiel biaxial orientierte Polypropylen (BOPP)- oder Polyethylen (BOPE)-Folien. Gründe dafür sind eine bessere Sortierbarkeit der … Mehr >

Die Gneuß-Filtriersysteme wurden für anspruchsvolle Recyclinganwendungen entwickelt. (Foto: Gneuß)
Gneuß: Störungsfreie Schmelzefiltration beim Einsatz von Rezyklaten

Werden innerbetriebliche Produktionsabfälle und stark verschmutzte Post-Consumer-Abfälle dem Produktionsprozess beigemengt, geraten Fremdpartikel unterschiedlichster Größe und Menge in den Schmelzestrom. Diese müssen effizient herausgefiltert werden, damit eine gleichbleibende und hohe Qualität … Mehr >

Die JSG-Stranggranuliersysteme setzen auf einen hohen Automationsgrad. (Foto: Maag)
Maag: Stranggranuliersysteme für DSM

DSM hat in Evansville (Indiana/USA) eine umfassende Modernisierung und Erweiterung seines Compoundierwerks für Hochleistungswerkstoffe eingeleitet. Für dieses Projekt liefert die Maag Group, Oberglatt (Schweiz), mehrere automatische Stranggranulieranlagen JSG (Jet Stream … Mehr >

1 2 3 4 46