Technologie-News: Spritzgießtechnik, Automatisierung, Werkzeuge

Heckbauteil inklusive Touchbedienungsoptionen und Hintergrundbeleuchtung, hergestellt auf einer Spritzgießmaschiene von Engel. (Abb.: Kurz)
Leonhard Kurz: Designkonzept für Automotive-Heck-Bereich
Dieser Anbieter stellt auf der K 2022 in Düsseldorf in Halle 5 am Stand 05-A19-E09 aus.Halle: 5
Stand: 05-A19-E09

Futuristisches Exterior Brand Design, 3D-Lichteffekte und intelligente Funktionen auch im Außenbereich – das ist das Auto von morgen. Die Experten von Leonhard Kurz und Engel haben ihre Kompetenzen gebündelt und ein zukunftsfähiges Designkonzept für den Automotive-Heck-Bereich entwickelt.

Der Wittmann W938T Roboter ist das Herzstück der Palettierzelle, die mit zwei Fördersystemen von ErgoTek arbeitet. (Foto: Wittmann)
Wittmann: Mit Robotern palettieren oder Blitzschach spielen
Dieser Anbieter stellt auf der K 2022 in Düsseldorf in Halle 12 am Stand 12-F23 aus.Halle: 12
Stand: 12-F23

Premiere feiert die neue wartungsarme Kleingeräteserie WX128, die eine gut zugängliche und kompakte Automation erschließt. Mit einer Palettierzelle für das automatisierte Be- und Entladen präsentiert Wittmann eine neue Anwendung seiner Robotsysteme. Ein Hochleistungsroboter lädt zum Schachspiel ein.

Die neue 100-kN-Kompaktmaschine Boy XS E folgt nach 13 Jahren auf die Boy XS. Neu sind u.a. der servomotorische Pumpenantrieb, eine Kühlwasserverteilung mit digitaler Durchflussmessung sowie die Bildschirmvisualisierung. Die Neuheit wird mit zwei verschiedenen Schließplattenkonfigurationen angeboten. (Foto: Dr. Boy)
Dr. Boy: Premiere für 100-kN-Kompaktmaschine mit Servoantrieb
Dieser Anbieter stellt auf der K 2022 in Düsseldorf in Halle 13 am Stand 13-A43 aus.Halle: 13
Stand: 13-A43

Der Hersteller von Spritzgießautomaten im Schließkraftbereich bis 1.250 kN stattet jetzt auch seine kleinste Maschine mit einem servomotorischen Pumpenantrieb aus. Weitere neue Features der Kompaktmaschine Boy XS E mit 100 kN Schließkraft zeigt Boy bei deren Premiere auf der K 2022.

Beim Spritzgießen der Luer-Konnektoren auf einem Allrounder More 1600 sind Fingerspitzengefühl und Präzision gefragt: Das Schussgewicht der weichen TPE-Komponente beträgt nur 0,05 g. (Foto: Arburg)
Arburg: Im Werkzeug montierte, kosteneffiziente 2K-Leichtgewichte
Dieser Anbieter stellt auf der K 2022 in Düsseldorf in Halle 13 am Stand 13-A13 aus.Halle: 13
Stand: 13-A13

Auf der K 2022 zeigt der Maschinenbauer am Beispiel von Luer-Konnektoren für die Pharmaindustrie, wie sich durch Funktionsintegration Zeit und Kosten sparen lassen. Die 0,25 g leichten 2K-Verschlüsse entstehen im 4+4fach-Werkzeug von Braunform auf einer 1.600-kN-Spritzgießmaschine Allrounder More.

Das neue LSR-Dosiersystem Smartmix Top 7000 Pro wird auf der K 2022 im Livebetrieb zu sehen sein. (Foto: Elmet)
Elmet: Fertigungszelle für Lebensmitteldosen-Abdeckungen
Dieser Anbieter stellt auf der K 2022 in Düsseldorf in Halle 12 am Stand 12-D36-08 aus.Halle: 12
Stand: 12-D36-08

Auf der Anlage, die auf der K 2022 am Stand von Sumitomo zu sehen sein wird, entstehen vier verschiedene Abdeckungen für Getränke- und Konservendosen. Zum Einsatz kommen dabei u. a. der elektrische Nadelverschluss-Kaltkanal Smartshot E und das Dosiersystem Smartmix Top 7000 Pro von Elmet.

Modular aufgebaute und voll vernetzte Fertigungszelle für das kombinierte Verfahren aus Inmould Decoration (IMD) und Hinterspritzen einer Sensorfolie mit UV-Härteeinheit und CO2-Reinigungs-Station. (Foto: Wittmann Battenfeld)
Wittmann: Sprachgesteuerte Arbeitszelle und voll vernetzte IMD/IML-Fertigungszelle
Dieser Anbieter stellt auf der K 2022 in Düsseldorf in Halle 12 am Stand 12-F23 aus.Halle: 12
Stand: 12-F23

Der Single-Source-Anbieter für die gesamte Spritzgießanlage präsentiert eine vollständig aufgebaute Studie zu modernen und intuitiven Interaktionsmöglichkeiten mit Spritzgießmaschine und Entnahmeroboter. Ebenfalls live zu sehen ist eine serienreife Zelle für dekorierte und funktionalisierte Oberflächen.

Die neue FB 710 c-tech wurde speziell für die Bearbeitung von Kunststoffen, NE-Metallen und Composite-Materialien entwickelt. (Foto: Felder)
Felder: Vereint in der Kunststoffbranche positioniert
Dieser Anbieter stellt auf der K 2022 in Düsseldorf in Halle 3 am Stand 03-B28 aus.Halle: 3
Stand: 03-B28

Dank zahlreicher Synergien können sich die Felder Group und die integrierte Otto Mayer Maschinenfabrik zunehmend in der Kunststoffbranche positionieren und ein speziell abgestimmtes Maschinenprogramm für die Bearbeitung von Kunststoffen und Composite-Materialien anbieten.

Basierend auf einer herkömmlichen Engel duo Spritzgießmaschine, sind die Anlagen für die Verarbeitung von Kunststoff-Flakes modular aufgebaut. Die Anlage auf der K ist mit einem Hochleistungsschmelzefilter von Ettlinger und einer Entgasungseinheit ausgerüstet. (Foto: Engel)
Engel: Zwei-Stufen-Prozess verbessert Energiebilanz von Recyclingprozessen
Dieser Anbieter stellt auf der K 2022 in Düsseldorf in Halle FG am Stand FG-CE08 aus.Halle: FG
Stand: FG-CE08

Mit einem neuen Verfahren macht es der österreichische Maschinenbauer möglich, Kunststoffabfälle direkt nach dem Vermahlen als Flakes im Spritzguss zu verarbeiten. Die Granulierung als separater Prozessschritt entfällt. Dies steigert deutlich die Energie- und Kosteneffizienz im Kunststoffrecycling.

Fließschema des neuen Temperiergerät WTD-FX, das dank intelligenter Messtechnik zur Ermittlung des optimalen Volumenstroms und Pumpendrucks im Werkzeug geeignet ist. (Foto: Weinreich)
Weinreich: Leistungsbedarfsermittlung ermöglicht Prozessoptimierung
Dieser Anbieter stellt auf der K 2022 in Düsseldorf in Halle 10 am Stand 10-H27 aus.Halle: 10
Stand: 10-H27

Der Einsatz der neuen FX-Baureihe lohnt sich schon ab zehn Geräten, da hier oftmals unterschiedliche Temperiergeräte mit verschiedenen Pumpen-Antrieben im Einsatz sind. Dadurch kann mit einem Tausch untereinander in einem Unternehmen ohne großen Invest schnell viel gespart werden.

Aisemo: KI für Spritzgießmaschinen ohne Installationen
Dieser Anbieter stellt auf der K 2022 in Düsseldorf in Halle 12 am Stand 12-D36-07 aus.Halle: 12
Stand: 12-D36-07

Die nach eigenen Angaben erste herstellerunabhängige Software-as-a-Service-Lösung (SaaS) auf Basis Künstlicher Intelligenz überwacht und optimiert Spritzgießprozesse ohne Eingriff in die Steuerung. Die browserbasierte Software soll die Produktivität von Maschinen unterschiedlicher Anbieter steigern können, Ausschuss und Ausfallzeiten verringern, die Produktion stabilisieren und vor allem Spritzgießer in der DACH-Region mit heterogenen Maschinenparks ab zehn Einheiten ansprechen.

1 2 3 4 132