Technologie-News: Weitere Verarbeitungs- und Prüftechnik

Mit dem neuen Metallpulver können komplexe Geometrien additiv gefertigt werden. (Foto: Hasco)
Hasco: Metallpulver für additive Fertigung

Die additiven Fertigungstechnologien sind längst nicht nur den Kunststoffen vorbehalten. Auch für anspruchsvolle Anwendungen im Werkzeug- und Formenbau wurden hochleistungsfähige Systeme und Materialien für die Verarbeitung von Metall entwickelt. In … Mehr >

Ein neuwertiges Schneckenelement (links) und ein verschlissenes Schneckenelement (rechts): Das neue Messsystem erlaubt die Bewertung des Schneckenverschleißes inline im Prozess. (Foto: SKZ)
SKZ: Schneckenverschleiß in Echtzeit erkennen

Abnutzungen an Produktionswerkzeugen festzustellen, ist oftmals ein aufwändiges und teures Prozedere. Ein am Kunststoff-Zentrum SKZ, Würzburg, entwickeltes Messsystem erlaubt die Bewertung des Schneckenverschleißes nun inline im Prozess. Ausbau und visuelle … Mehr >

Während des Workshops zeigten Exponate die Möglichkeiten der verschiedenen 3D-Druckverfahren. (Foto: TITK / Steffen Beikirch)
TITK: 3D-Druckzentrum für selektives Lasersintern gestartet

Im Rahmen eines Workshops der „Rudolstädter Kunststofftage“ stellte das Thüringische Institut für Textil- und Kunststoff-Forschung e.V. (TITK) kürzlich einer Anlage für den pulverbasierten 3D-Druck eine wichtige Neuinvestition vor. Damit können … Mehr >

Mit der neuen LiveWebView-Funktion der PrintStar-Inspektionssysteme können Bediener den Druckprozess an präzisen Live-Bildern jetzt noch genauer beobachten. (Foto: Isravision)
Isra Vision: Livebilder vom aktuellen Druckbild

Mit dem neuen LiveWebView für PrintStar steht ab sofort eine erweiterte Ausstattung für das Inline-Inspektionssystem von Isra Vision, Darmstadt, zur Verfügung. Die Live-View-Funktionen zeigen auf einem eigenen Bildschirm kontinuierlich das … Mehr >

Der kompakte 3D-Drucker HSE 240 benötigt nur eine kleine Grundfläche. (Foto: Essentium)
Essentium: Kompakter 3D-Drucker

Essentium, Austin (Texas/USA), präsentiert mit dem HSE 240 seine neueste 3D-Druckplattform auf der Formnext. Das jüngste Mitglied des HSE-Portfolios von Essentium bringt ein neues Industriedesign mit einem einzelnen Dual-Extrusions-Druckkopf mit … Mehr >

Bluecare ist ein nachhaltiges und sicheres Material für die Lebensmittelindustrie. (Foto: Fabulous)
Fabulous: Biobasierte Kunststoffe für 3D-Druck

Auf der Formnext stellt Fabulous, Lyon (Frankreich), mit Bluecare ein biobasiertes, blau durchgefärbtes PA 11 für die Lebensmittelindustrie vor, das zum selektiven Lasersintern geeignet ist. Der stark wachsende Markt der … Mehr >

Der ExAM 510 steht für höhere Aufbaugeschwindigkeiten und verbesserte Bauteilgüte. (Foto: AIM3D)
AIM3D: Schnelles 3D-Drucken mit Kunststoffgranulat

AIM3D, Hersteller von Multimaterial-3D-Druckern aus Rostock, hat einen neuen 3D-Drucker für das CEM-Verfahren (Composite Extrusion Modeling) entwickelt. Der ExAM 510 steht für größere Bauräume, höhere Präzision und Baugeschwindigkeiten und kann … Mehr >

Die neuen kontaktlosen magnetostriktiven Positionsaufnehmer sind in Profil- oder Stabbauform mit einem oder mehreren Cursors erhältlich. (Foto: Gefran)
Gefran: Kontaktlose magnetostriktive Positionsaufnehmer

Nach den magnetostriktiven Positionssensoren mit IO-Link 1.1 ergänzen jetzt zwei neue Sensorbaureihen mit Profinet-Schnittstelle das Hyperwave-Produktprogramm von Gefran, Provaglio d’Iseo (Italien). Die beiden neuen Wegaufnehmerserien WPA-F in Profil- und WRA-F … Mehr >

3D-gedrucktes PEEK-Implantat. (Foto: Kumovis)
Kumovis: Medizintechnik aus dem 3D-Drucker

Kumovis, ein Münchner Start-up für medizinischen 3D-Druck, zeigt im Herbst 2021 seinen neuen End-to-End-Workflow für die additive Fertigung medizinischer Produkte. Mit dieser branchengerechten Lösung ermöglicht Kumovis, Medizinprodukte aus Hochleistungskunststoffen wie … Mehr >

Die MDM 3 verfügt über eine elektrische Dosierpumpe und erlaubt die Verarbeitung flüssiger 2K-Kunstharze mit einem Mischungsverhältnis von 100:100. (Foto: Tartler)
Tartler: Leichtbauteile schnell und sicher laminieren

Tartler, Michelstadt, bietet kompakte Systeme zur Kleinmengen-Applikation synthetischer Kunstharze. Das Laminieren von Faserverbund-Gewebefolien gehört in der Luftfahrt, im Yachtenbau sowie bei der Herstellung von Drohnen zu den wichtigsten Formgebungs- und … Mehr >

1 2 3 4 52