Neue Maschinen, Werkstoffe und Verfahren

OCS: Externe Inspektion für Folienextrusion

OCS, Witten, konzipiert nicht nur maßgeschneiderte Extrusionslinien nach individuellen Vorstellungen und Bedürfnissen als Gesamtkonzept, sondern bietet auch eine externe Inspektionsüberwachung für Extrusionslinien anderer Hersteller. Der externe Folienoberflächen-Analysator FSA100EXT ist ein optoelektronisches Inspektionssystem für Polymerfolien und liefert eine Echtzeit-Fehleranalyse mit kundenspezifischer Ergebnisdarstellung.

Das Inspektionssystem kann auch in Extrusionslinien anderer Hersteller integriert werden. (Foto: OCS)

Das Inspektionssystem kann auch in Extrusionslinien anderer Hersteller integriert werden. (Foto: OCS)

Durch die Aufrüstung einer vorhandenen Extrusionslinie mit dem FSA100EXT wird die Qualitätskontrolle im Produktionsprozess verbessert. Bereits eine Vielzahl an renommierten Herstellern setzen diese erweiterte Form der Kontrolle und Sicherung in ihren Produktionslinien ein. Der maßgeschneiderte Rahmen ermöglicht eine einfache und schnelle Adaption in die vorhandene Anlage beim Anwender vor Ort.

Die modernen Kamerasysteme bieten eine Defekterkennung auf hohem Niveau. Die weiterentwickelte V2-Kamertechnik besteht aus einer hochauflösenden Dual-Line CMOS-Kamera sowie einer anwenderspezifischen Hochleistungs-LED. Diese Kombination ermöglicht eine sichere Defekterkennung in transparenten, opaken und gefärbten Polymerfolien. Mittels der Software OCS FSA100 werden die Messergebnisse nach kundenspezifischen Vorgaben analysiert und die Defekte entsprechend klassifiziert, was Aufschluss über die Folienqualität gibt.

www.ocsgmbh.com